Kleines Update für Android Messages: Starten von (Gruppen-)Chats wird einfacher

messenger 

Zwischen all den Google-Messenger steht ausgerechnet die App, die auf praktisch allen Smartphones vorinstalliert ist am wenigsten im Fokus: Android Messages. Jetzt bekommt die App ein kleines Update, mit dem der Start einer neuen Konversation mit einer Person oder einer ganzen Gruppe leicht verändert wird. Im besten Falle kann sich der Nutzer nun einen Touch ersparen.


Die App Android Messages ist derzeit vermutlich am meisten unterschätzt, könnte aber dank der von Google gepushten RCS-Technologie schon bald an Bedeutung gewinnen. Zur Zeit ist es noch eine hübsche SMS- bzw. MMS-App, an der man eben nicht viel ändern oder verbessern kann. Doch die Designer haben einen Punkt gefunden, der dennoch verbessert werden konnte: Das Erstellen von neuen Konversationen.

android messages

Um eine neue Konversation zu starten musste man bisher eine oder mehrere Personen aus der langen Liste auswählen und dann mit einem weiteren Touch der Chat gestartet werden. Jetzt ist diese Liste optimiert worden und enthält am oberen Rand einen Eintrag zum Erstellen eines neuen Gruppenchats. Wählt man nur eine einzige Person aus, wird der Chat unmittelbar gestartet und der Touch auf den Button entfällt.

Möchte man einen Gruppenchat starten, öffnet sich nach dem Touch auf den entsprechenden Button eine neue Liste und es können die einzelnen Kontakte in den neuen Chat eingeladen werden. Hat man sich zuvor vertan, kann man in einem neuen leeren Chat mit nur einer einzigen Person noch weitere Kontakte über einen Button direkt im Menü einladen. Diese Möglichkeit verschwindet allerdings sobald die erste Nachricht gesendet und der Chat gestartet wurde.

Das kleine Update wird seit gestern ausgerollt und sollte in den nächsten Tagen bei allen Nutzern angekommen sein. Wer nicht länger warten möchte, kann sich die APK-Datei auch direkt bei APK Mirror herunterladen und direkt installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: