Google PhotoScan: Erstes großes Update bringt Teilen-Funktion und kann Glanz-Effekte entfernen

photos 

Im vergangenen Jahr hat Google die App PhotoScan veröffentlicht, mit der sich die klassischen gedruckten Fotos ganz einfach abfotografieren und digitalisieren lassen. Jetzt bekommt die App ihr erstes großes Update und bringt in der Version 1.4 einen neuen Filter sowie eine einfachere Möglichkeit zum Teilen der aufgenommenen Fotos mit sich. Damit ist diese Technik langsam aber sicher bereit für den großen Einsatz.


In der heutigen Zeit werden praktisch alle Fotos nur noch digital geschossen und stehen direkt und unmittelbar als Datei zur Verfügung die dauerhaft archiviert oder mit anderen Menschen geteilt werden kann. Doch was ist mit all den Fotos aus der Vergangenheit, aus den klassischen Foto-Alben? Um auch diese dauerhaft zu archivieren und vor dem Verlust zu schützen hat Google die App PhotoScan gestartet, mit der sich diese einfach in mehreren Schritten abfotografieren und archivieren lassen.

hero-scan

Jetzt hat die App ein erstes großes Update auf die Version 1.4 bekommen, die zwei neue Funktionen mit sich bringt. Die erste ist ein neuer Schalter, mit dem sich Glanz-Effekte von dem Foto entfernen lassen. Ob diese nun durch den Glanzdruck oder durch reflektiertes Licht auf das Foto kamen ist dabei relativ egal, aber in der digitalen Version sieht dies einfach nicht gut aus und kann so nun zur dauerhaften Archivierung entfernt werden. Im Optimalfall sieht man dann gar nicht mehr, dass das Foto „nur“ abfotografiert ist.

Die zweite neue Funktion bringt einen Teilen-Button mit sich, mit dem sich das aufgenommene Foto direkt verwenden und über die Android-Funktion Teilen lässt. Bisher musste man dafür in die Photos-App wechseln, da die Fotos direkt in der Cloud abgelegt werden. Die Funktion verwendet die Möglichkeit von Android und bietet somit alle installierten Apps an um das Foto weiter zu verschicken, von GMail über WhatsApp bis hin zum Posten auf Facebook. Eigentlich muss man sich schon fragen, warum es diese Möglichkeit nicht von Anfang an gegeben hat.



Auf Dauer wird Google die App sicherlich nicht als ein Standalone-Produkt vermarkten wollen, sondern dürfte die verwendete Technologie in eine oder mehrere andere Apps integrieren. Vorstellbar ist die Integration gleich in drei verschiedene Produkte: Als erstes natürlich Google Photos als DER Speicherplatz für diese älteren Aufnahmen. Als zweites die Google Camera-App die einfach nur einen speziellen Modus für diese Aufnahmen bekommen könnte und als Drittes die Google Drive-App, die schon seit längerer Zeit über eine Scan-Funktion für Dokumente verfügt.

Das Update für die PhotoScan-App wird seit gestern ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern angekommen sein. Wer das Update nicht mehr abwarten kann, kann sich die Datei auch direkt bei APK Mirror herunterladen und über die bestehende App drüber installieren. Wer die App noch nicht installiert hat, sollte sie unbedingt einmal ausprobieren. Ich persönlich bin von der App begeistert und habe damit in den langen Wintermonaten alle meine Fotoalben digitalisiert, und das deutlich schneller als mit einem Scanner oder einer anderen Lösung zum abfotografieren.

» PhotoScan im Play Store

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: