Messenger-Updates: Google Allo unterstützt Dateiversand in Gruppenchats & Duo bekommt Audio-Telefonie

allo duo 

Googles Entwickler müssen bekanntlich eine ganze Palette von Messengern pflegen, und so benötigen Updates nicht nur eine längerer Zeit, sondern sind auch nicht ganz so umfangreich. Heute wurde nun ein Update für die beiden Personal-Messenger Allo und Duo verkündet, das beiden neue Funktionen beibringt: Mit Allo lassen sich nun Dateien in Gruppenchats teilen und Duo ermöglicht das reine Telefonieren ohne Videostream.


In den letzten Monaten gab es immer wieder Updates für Allo und auch kleinere Verbesserungen für Duo, aber diese haben meist keinen besonderen Mehrwert gebracht. Jetzt werden gleich für beide Messenger Updates ausgerollt, die schon etwas höher angesiedelt sind und für die Nutzer sinnvoll sind.

Google Allo

google allo files

Der Versand von Dateien zwischen zwei Nutzern in einem Messenger ist eine Standardfunktion und wird (natürlich) auch von Allo unterstützt. Jetzt kommt nun auch die Möglichkeit dazu, Dateien in Gruppenchats mit allen anwesenden Nutzern zu teilen und diese freizugeben. Dabei gibt es keinen großen Unterschied zum Versand an nur eine einzelne Person: Der Sender lädt die Datei hoch und alle anderen bekommen eine Benachrichtigung und können diese dann wieder herunterladen.

Die Funktion steht ab sofort weltweit für alle Nutzer zur Verfügung und ist nicht auf eine bestimmte Region beschränkt – obwohl sie angeblich von den Nutzern in Brasilien am lauteste gefordert wurde. Zusätzlich schaltet man in Portugal und Brasilien auch noch die „Smart Smiley“-Funktion frei, mit der zum Text passende Emojis vorgeschlagen werden.



Google Duo

Mit Duo konzentriert sich Google einzig und allein auf die Videotelefonie und ermöglicht den sehr schnellen Verbindungsaufbau zwischen zwei Nutzern. Das ist zwar sehr praktisch, kann aber bei einer schlechten Verbindung zu Problemen führen. Schon kurz nach dem Start des Messengers gab es daher Berichte über Audio-Only-Anrufe – und jetzt ist es endlich soweit. Schon im Dezember wurde eine Verbesserung der Video-Qualität erreicht.

Am oberen Rand des Displays gibt es nach dem Rollout einen Schieberegler für den schnellen Wechsel zwischen der Video- und der Audio-Telefonie. Im Gegensatz zur damaligen Annahmen, wird diese Option jederzeit zur Verfügung stehen und nicht von der aktuellen Netz-Anbindung abhängig sein. Vorerst wird es diese Funktion nur in Brasilien geben, aber schon in wenigen Tagen oder Wochen soll sie für alle Nutzer weltweit ausgerollt werden.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Messenger-Updates: Google Allo unterstützt Dateiversand in Gruppenchats & Duo bekommt Audio-Telefonie

  • Solange der Messenger E2E-Verschlüsselung nur optional und nicht defaultmäßig mitgliefert fällt der garnicht in meine größere Auswahl.
    Dass ein Chatbot meine privaten Mitteilungen mitliest „geht garnichht“, da hab ich kein Vertrauen.

Kommentare sind geschlossen.