Kleines Update: Der Google Play Kiosk unterstützt jetzt auch die Launcher Shortcuts

play 

Es gibt viele Google-Apps die zwar auf vielen Smartphones vorinstalliert sind, aber nicht ganz so häufig aktualisiert werden. Zu diesen gehört auch der Google Play Kiosk bzw. Newsstand. Nach mehreren Monaten war es nun wieder soweit und die App hat nun auch die Unterstützung für die Launcher Shortcuts bekommen, die mit Android Nougat und mit einigen anderen Launchern unterstützt werden.


Google hat die Launcher Shortcuts im vergangenen Jahr eingeführt und ermöglicht mit diesen den Aufruf von Apps an einer ganz bestimmten Stelle. Das macht in einigen Apps mehr und in anderen Apps weniger Sinn, aber da sie nur optional genutzt werden können, ist das bei beiden kein Problem. Erst vor wenigen Tagen hat die GMail-App die Unterstützung bekommen und mit dem Kiosk folgt nun die nächste App.

play kiosk shortcuts

Der Google Play Kiosk unterstützt mit dem letzten Update nun auch die Launcher Shortcuts. In diesem gibt es vier verschiedene Einträge die zu den vier Hauptpunkten der Navigation führen: Die eigenen Abos, die Bibliothek, Magazine und die mit Read Later markierten Artikel. Interessanterweise fehlt der Eintrag für Explore, mit dem nach neuen Inhalten gesucht werden kann – aber offenbar wollte man dieses Menü nicht überlasten.

Interessanterweise sind diese Shortcuts beim Kiosk erstmals technisch anders umgesetzt worden als bisher. Statt in einer XML-Datei, die von anderen Launchern auch ausgelesen werden kann, sind diese Einträge direkt im Code zu finden. Das bedeutet, dass diese Einträge nicht in anderen Launchern auftauchen. Ob Google die Verwendung in anderen Launchern unterbinden möchte oder es andere Gründe hat, ist nicht bekannt.

» GoogleWatchBlog im Play Kiosk

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: