Kleines Update für die GMail-App: Launcher Shortcuts & Unterstützung von Exchange-Aufgaben

mail 

In dieser Woche hat die GMail-App ein kleines Update bekommen, das zwei nützliche neue Funktionen für Nutzer mit sich bringt, die mehr als einen E-Mail Account mit der App verwalten. So ist es nun möglich, die App direkt vom Homescreen aus mit einem bestimmten Account zu starten und sich einige unnötige Schritte zu ersparen. Außerdem wurde die Integration von Exchange um die Bearbeitung von Aufgaben erweitert.


Seit Android Nougat 7.1 gibt es die Launcher Shortcuts, die sich direkt über das App-Icon auf dem Homescreen legen und mit einem langen Touch aufgerufen werden können. Diese werden bereits von einigen Google-Apps unterstützt und ermöglichen den Start der App an einer bestimmten Stelle oder das direkte Aufrufen einer Funktion. Mit dem letzten Update ist nun auch die GMail-App in der Reihe der unterstützten Apps dabei.

gmail launcher shortcuts

Die Launcher Shortcuts von GMail machen vor allem für die Nutzer Sinn, die mehr als einen Account mit der App verwalten: In dem Menü sind alle verwalteten Konten enthalten, und diese lassen sich so direkt aufrufen. Glücklicherweise lassen sich Launcher Shortcuts auch selbst noch einmal auf dem Homescreen verknüpfen, so dass man sich nun direkt ein App-Icon ablegen kann, mit dem automatisch das gewünschte Konto geöffnet wird. Wirklich sehr praktisch. Ein weiterer Eintrag öffnet direkt den Bildschirm zum Schreiben einer neuen Mail.

Schon vor einigen Wochen hat Google die Unterstützung der Aufgabenlisten für Exchange-Accounts ausgerollt, aber erst jetzt wurde diese neue Funktion offiziell angekündigt. Mit diesem neuen Bereich lassen sich die auf dem Server gespeicherten Aufgaben verwalten, neue Anlegen oder auch Löschen. Das ganze funktioniert so einfach, dass es laut Google keiner Erklärung bedarf und nutzt praktische Funktionen wie den Swipe nach links und rechts, um Aufgaben schnell zu den Akten zu legen.

» Ankündigung im Google-Blog

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: