Nach zwei Jahren: Google liefert neues Hintergrundbild mit Chrome OS 57 Dev aus

chrome 

Vor einigen Tagen hat Google eine neue Version des Betriebssystems Chrome OS über den Developer Channel ausgerollt, die erst einmal nicht viele Änderungen im Vergleich zur stabilen Version 56 mit sich bringt. Dafür ist ein neuer Wallpaper enthalten, der nun standardmäßig verwendet wird und dem Betriebssystem in den nächsten Jahren ein neues Gesicht gibt.


Googles Designer im Chrome OS-Team sind derzeit sehr fleißig und leisten Höchstarbeit: Gerade erst haben sie der aktuellen Version 56 ein Update für das Material Design verpasst, mit dem die Umstellung praktisch abgeschlossen ist. Um diese neue Oberfläche gebührend zu ehren, hat man nun auch das Hintergrundbild ausgetauscht und liefert ab der kommenden Version eine neue Grafik mit, die sich deutlich von der alten abhebt.

google chrome os wallpaper

Oben seht ihr den neuen Wallpaper, der seit kurzem über den Developer Channel von Chrome OS mit der Version 57 ausgerollt wird und standardmäßig für alle Nutzer verwendet wird bzw. auch in Zukunft mit neu verkauften Chromebooks ausgeliefert wird. Das Design ist sehr zurückhaltend und soll vor allem eines nicht tun: Auffallen. Da der Hintergrund nicht unbedingt im Fokus des Nutzers stehen, aber dennoch gut aussehen soll, hat man hier meines Erachtens nach die richtige Wahl getroffen.

chrome os alt

Vergleicht man diesen Hintergrund mit dem aktuellen Standard (oben), ist es schon eine deutlich andere Richtung. Nicht nur die Farbgebung ändert man von einem dezenten Braun mit Naturfarben auf einen blauen Farbverlauf, sondern auch das Motiv ist ein völlig anderes. Hat man bisher ein (Render-)Foto verwendet, kommt nun ein reines Renderbild zum Einsatz. Das Foto der Steinküste war seit Version 40 des Betriebssystems der Standard.



Der Nutzer hat zwar in Chrome OS die Möglichkeit einen eigenen Hintergrund einzustellen, aber diese Möglichkeit dürften deutlich weniger Nutzer verwenden als bei anderen Betriebssystemen. Da Chrome OS noch immer über keinen Desktop verfügt auf dem Apps oder Dateien abgelegt werden können, wird dieser praktisch gar nicht verwendet. Und der Browser läuft sowieso immer im Vollbild und lässt von dem Bild nichts übrig. Ändern tut sich das erst durch die Android-Apps unter Chrome OS, die nicht unbedingt im Vollbild laufen.

Einige Hersteller wie Samsung liefern mit neuen Chromebooks auch ein eigenes Hintergrundbild aus und tauschen es gegen die eigene Version aus. Dennoch steht das von Googles Designern erstellte Bild auch auf diesen Geräten zur Verfügung. Das Bild ist nach dem Update auf Chrome OS 57 Dev unter der Adresse file:///usr/share/chromeos-assets/wallpaper/default_large.jpg zu finden, steht aber auch im Wallpaper Picker zur Verfügung.

Vielleicht denken die Designer auch mal darüber nach, die Google Wallpaper App auch unter Chrome OS anzubieten.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel: