Google+ Benachrichtigungen: Filter-Funktion wird wieder einmal ausgerollt – jetzt in verbesserter Form

+ 

Jeden Tag werden bei Google Produkt-Entscheidungen getroffen, Funktionen und Features getestet und diese ausgerollt oder wieder zurück gezogen – das ist völlig normal. Doch dass man sich bei einer so simplen Sache wie das Filtern von Benachrichtigungen in der Google+ so oft umentscheidet ist schon ziemlich kurios. Seit einigen Tagen wird die Filterfunktion wieder ausgerollt und sollte nun endgültig allen Benutzern zur Verfügung stehen.


Innerhalb der Google+ App gibt es einen eigenen Bereich in dem alle Benachrichtigungen aus dem Netzwerk gesammelt werden. Wenn man in dem Netzwerk sehr aktiv ist, kann diese Auflistung schnell unübersichtlich werden – und genau aus diesem Grund hatte man schon im Februar einen Filter eingeführt, der nur die Anzeige von gesehenen oder ungesehenen Einträgen ermöglicht. Schon nach wenigen Tagen wurde dieser wieder deaktiviert, um dann im April wieder eingeführt und kurz darauf schon wieder abgeschaltet zu werden.

google plus notification filters

Seit einigen Tagen scheint diese Filterfunktion nun wieder ausgerollt zu werden, so dass man nun wieder direkt zwischen „All“, „Unread“ und „Other Updates“ wechseln kann. Dieser Filter befindet sich direkt in der Titelleiste, die nun wieder einen Pfeil nach unten besitzt und mit einem Touch eine Liste öffnet. Das Update soll serverseitig ausgerollt werden und benötigt kein Update der Google+ App. Bleibt abzuwarten wie lange diese Funktion dieses mal bestehen bleibt.

google-plus-notifications-swipe

Als weiteres kleines Update können Benachrichtigungen nun auch per Swipe nach Links oder Rechts archiviert werden. In der ersten Version hat dies nur funktioniert wenn die Benachrichtigung nach Links weggewischt wurde, während der Wisch nach Rechts gar keine Aktion ausgelöst hat. Ist nur eine minimale Verbesserung, die aber für das Gewohnheitstier Mensch sehr wichtig sein kann, wenn man immer alle Dinge nach Rechts statt nach links wegwischt.



Laut AndroidPolice ist es möglich, dass diese Funktion nicht für alle Nutzer neu ist und einige diese möglicherweise schon seit Wochen oder Monaten nutzen können – wenn man denn die Google+ Benachrichtigungen überhaupt nutzt oder jemals aufgerufen hat. Ob die unendliche Geschichte dieses simplen Features nun ein Ende hat, bleibt abzuwarten.

Die Google+ Benachrichtigungen haben möglicherweise keine große Zukunft mehr vor sich, da diese nur innerhalb der Smartphone-App zugänglich sind. In der Web-Oberfläche von Google+ hingegen befinden sich die Google Notifications, in denen auch eine Reihe von anderen Produkten wie Photos oder YouTube enthalten sind. Diese sind von sehr vielen Google-Diensten aus zugänglich und werden dadurch auch deutlich häufiger genutzt. Eine Umstellung innerhalb der App – gerne auch mit einem aktivierten Filter – ist eigentlich längst überfällig.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.