Kurioses Google+ Update: Verbesserte Benachrichtungen wurden erneut eingeführt – und schon wieder deaktiviert

+ 

Das wöchentliche Google+ Update steht wieder vor der Tür, das normalerweise kleinere Änderungen an vielen Ecken und Enden des Netzwerks mit sich bringt. Doch in dieser Woche kam es nun zu einer sehr kuriosen und verwirrenden Situation: Eine bereits Ende Februar eingeführte Funktion, die kurz darauf zurück gezogen wurde, wurde nun am gestrigen Tag wieder erneut eingeführt. Und nur kurz darauf wurde das ganze schon wieder zurück gezogen. Und so bringt das Update in dieser Woche: Nichts.


Schon Ende Februar hat der fleißige Googler Luke Wroblewski Verbesserungen für die Google+ Notifications angekündigt, mit denen sich diese filtern und so leichter sortieren lassen. Mit dem Filter lassen sich nur „ungelesene“, „andere“ und „alle“ anzeigen – was natürlich erst einmal sehr praktisch ist. Doch ohne Ankündigung wurde die Funktion dann wenige Tage später zurückgezogen und serverseitig wieder deaktiviert.

google plus notification filters

Mit dem gestrigen Update der App wurde das Updat für die Benachrichtigungen erneut eingeführt und die Möglichkeit zur Filterung zurück gebracht. Zusätzlich wurden auch noch eine Reihe weiterer kleiner Verbesserungen angekündigt: Einzelne Benachrichtigungen lassen sich danach nun in beide Richtungen wegschieben und so archivieren. Bisher war dies nur durch einen Swipe in die linke Richtung möglich, da durch den früheren Aufbau der App der Swipe nach Rechts wieder zurück zum Stream gewechselt hat.

Außerdem haben die Designer nun mit dem gestrigen Update auch etwas mehr Platz geschaffen: Hat man viele Benachrichtigungen in der Auflistung, und scrollt diese nach unten, wird die Titelleiste nun automatisch ausgeblendet. Durch ein Scrollen in die andere Richtung wird diese wieder eingeblendet, ganz so wie man es auch von einer Reihe von anderen Apps kennt. Als letztes finden sich in der APK-Datei der App auch noch einige weitere neue Strings im Zusammenhang mit dem Google+ Create-Programm, bei denen es aber eher nur um die Ablehnung bzw. das Versetzen in eine Warteschlange geht.



Und wer sich nun zu früh freut, der wird gleich wieder enttäuscht: Alle Änderungen sind innerhalb weniger Stunden wieder rückgängig gemacht und serverseitig von Google abgeschaltet worden. Die Filter sind wieder weg, die Archivierungsfunktion ist wieder verschwunden und selbst das Ausblenden der Titelleiste funktioniert nicht mehr. Warum man nun eine erneute Rolle Rückwärts gemacht hat, ist allerdings unklar.

Ob die App nur versehentlich veröffentlicht wurde oder irgendein Googler (Luke?) dort eigenmächtig etwas aktiviert hat dass noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war kann nur spekuliert werden. Es ist zumindest ziemlich unwahrscheinlich dass alle Funktionen verbuggt waren und so deaktiviert werden mussten. Wer die App mit den theoretischen Möglichkeiten dennoch haben möchte, kann sich die APK-Datei bei APK Mirror herunterladen und direkt installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: