Google Feud: Kurzweiliges Spiel mit Googles Autocomplete-Funktion im Familienduell-Stil

google 

Es gibt viele Spiele rund um die Google Websuche die durch Zweckentfremdung der API kurzweilige Unterhaltung bieten, und derzeit macht wieder ein neues die Runde das auch gemeinsam gespielt werden kann. Bei dem Spiel Google Feud kommt das Auto Complete von Google Suggest zum Einsatz und lässt dabei stets das letzte Wort weg, das der Nutzer dann erraten muss. Das ganze läuft wie bei der auch hierzulande bekannten Spielshow Familienduell ab.


Google Feud ist vom Design an die Startseite der Websuche angelehnt und lässt den Nutzer ganz ohne Registrierung oder weitere Vorarbeit sofort beginnen: Einfach eine von den vier Frage-Kategorien auswählen – Culture, People, Names, Questions – und schon geht es los. In dem Suchfeld wird jetzt eine Suchanfrage angezeigt, die der Nutzer vervollständigen muss. Dabei gibt es jeweils 10 Top-Antworten, die aus der Beliebtheit bzw. dem Ranking von Suggest hervorgehen.

Google Feud

Ist das eingegebene Wort unter den ersten 10 Antworten bzw. vorgeschlagenen Antworten bekommt der Nutzer abhängig von der Platzierung der Antwort Punkte auf sein Konto. Anschließend können auch noch weitere mögliche Antworten eingegeben werden. Hat man drei mal daneben gelegen ist die Runde beendet und man kann mit der nächsten Runde fortfahren. Gespeichert werden die Punkte allerdings nicht, lädt man die Seite neu sind alle erworbenen Punkte wieder verloren.

Das ganze ist ein überraschend kurzweiliger Spaß, der durchaus noch Potenzial zu einem umfangreicheren Spiel hat. Da die Antworten nicht immer logisch sein müssen, denn diese basieren ja auf den Suchanfragen der Nutzer weltweit, ist es auch oft sehr interessant zu sehen wonach die Menschen so alles suchen. Ob das Spiel allerdings lange Online bleiben wird bleibt abzuwarten. Zu ähnliche ist das Design von Google, die URL und auch die Bezeichnung „Feud“ ist von einem US-Produzenten geschützt, der die US-Version der Spielshow produziert und bis heute ausstrahlt.



In den vergangenen Jahren gab es bereits viele ähnliche Spiele, wobei vor allem What Did I Search For und auch der Google Fight ebenfalls kurzweilige Unterhaltung bieten. Bei letzterem ist zwar nicht viel Hirnschmalz gefragt, kann aber sehr gut als Spiel für zwei Personen zweckentfremdet werden.

» Google Feud



Teile diesen Artikel: