Konkurrenz für Google Now: Microsoft plant Cortana für Android

google 

Unter CEO Satya Nadella hat sich Microsoft in den vergangenen Monaten immer stärker für alternative Plattformen neben Windows geöffnet und dabei vor allem auch den Fokus auf Android gelegt. Während Google die Haltung eingenommen hat, vorerst nur mit den nötigsten Apps auf Windows Phone vertreten zu sein, möchte Microsoft immer mehr eigene Produkt auf Android bringen – und das nächste steht bereits in den Startlöchern. Im Herbst soll Microsofts Sprach-Assistent Cortana auch für Android erscheinen und damit Google Now Konkurrenz machen.


Es gibt derzeit drei große Assistenz-Systeme auf Smartphones, die alle auf ihren Plattformen dominieren: Google Now auf Android, Siri auf iOS und Cortana auf Windows. Da Microsoft einen weitaus kleineren Marktanteil mit seinem Betriebssystem hat als Apple und Google, wird man Cortana schon bald auch auf den beiden anderen Plattformen anbieten. Damit hätte Google erstmals eine ernsthafte Konkurrenz in diesem Bereich auf der eigenen Plattform.

Cortana

Cortana hat die gleiche grundlegende Funktionsweise wie Google Now und kann sowohl Anfragen des Nutzers per Sprache beantworten, als auch persönliche Informationen aus Apps auslesen und den Nutzer über bestimmte Ereignisse informieren – ohne dass dieser eine Anfrage stellt. Cortana soll dabei, genau wie Google Now, auf allen Plattformen Daten sammeln und muss daher auch für die größte Plattform geöffnet werden. Der Nutzer muss also nicht unbedingt Microsofts Assistenten auf dem Android-Smartphone nutzen, diesen dort aber zum „aufsammeln“ von Daten ebenfalls installieren.

Bisher hat Google mit Now auf Android das Monopol unter den Assistenten und hat diesen mittlerweile tief in das System integriert – doch bisher gab es auch keine ernsthafte Konkurrenz. Das Problem mit zwei Assistenten auf einem Smartphone wird natürlich auch sein, dass sich diese gegenseitig in die Quere kommen und auch bei der Spracheingabe beide gleichzeitig reagieren könnten. Zwar gibt es die Magic Keywords, aber auch diese können natürlich missverstanden werden.



Der Start von Cortana für Android wird für frühestens März diesen Jahres erwartet. Google dürfte bis dahin weiter daran arbeiten, Now noch weiter in den Alltag des Nutzers zu rücken und auch andere Apps anzuschließen. Erst vor einigen Monaten hatte man sich in diese Richtung geöffnet und andere App-Benachrichtigungen in Now aufgenommen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: