Nach 8 Jahren im Beta-Stadium: Google Notifier wird eingestellt

Google Notifier
Bevor jeder von uns ein Smartphone in der Tasche hatte und damit ständig erreichbar wurde und unverzüglich über neue Meldungen informiert wird, musste man sich andere Wege suchen um über eingehende Mails informiert zu werden. Google hatte dafür im Jahr 2006 den Google Notifier im Angebot, der sich innerhalb kürzester Zeit großer Beliebtheit erfreute. Jetzt wurde seine Einstellung verkündet.


Es ist mittlerweile schon gut 7,5 Jahre her dass der Google Notifier zum letzten mal aktualisiert wurde, aber tatsächlich stand er wohl bis vor wenigen Tagen noch zum Download zur Verfügung. Der Notifier war ein kleines Programm dass sich in den System Tray von Windows oder Mac OS einnistet und den Nutzer unverzüglich über neue Mails in GMail oder über anstehende Termine im Google Calendar (Nur Mac) informiert hat.

Google Notifier
[MakeUseOf]

Das Programm hat die Schwäche von GMail nachgerüstet, dass es eben primär für den Einsatz im Browser gedacht war und dadurch keine Benachrichtigung bot wie es bei Outlook & Co. schon lange Standard gewesen ist. Mit einem Klick auf die Benachrichtigung wurde die Mail direkt im Browser geöffnet. Zudem hat die App darüber gewacht, dass GMail stets das Standard-Programm zum schreiben einer Mail auf Windows PCs gewesen ist.

Da das Programm wohl von kaum einem Nutzer mehr aktiv eingesetzt wurde, heute informiert ohnehin das Smartphone oder Tablet über eingehende Mails, wird es nun ersatzlos eingestellt. Außerdem können auch diverse Browser-Extensions den Nutzer über neue Mails informieren und auch über HTML5 lassen sich Benachrichtigungen einrichten die direkt im Browser des Nutzers angezeigt werden. Dagegen hatte der Notifier, den man vielleicht auch zu einem Google Now hätte umrüsten können, ausgedient.


We’re writing to let you know about an important change to Google Notifier Beta. Starting on 31 January, Google Notifier Beta will no longer be supported, meaning that the app will no longer show recent emails and calendar events.
 
Since Google Notifier Beta was launched in 2005, a lot has changed. Smartphones can now notify us of new messages wherever we are, and improvements to web technology enable similar features to be built right into the browser.

Der Notifier wird ab dem 31. Januar 2014 keine neuen Benachrichtigungen mehr ausliefern. Interessantes Detail am Rande: Das Programm war in den gesamten 8 Jahren seiner Existenz, bis Heute, offiziell im BETA-Status 😉

» Anleitung: Google Notifier deinstallieren

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Nach 8 Jahren im Beta-Stadium: Google Notifier wird eingestellt

  • Pingback: Anonymous
  • Die Zeit, in der Google alles als Beta bezeichnete und nicht im Traum daran dachte, die Dienste jemals aus der Beta zu entlassen, habe ich extrem positiv in Erinnerung. Fast jeden Tag gab es bahnbrechende neue Möglichkeiten, sein Online-Leben zu gestalten, alle Dienste um Welten besser als die Konkurrenz, und fast alle waren Fans von Google.

  • Google is evil now!

    Google war mal cool, innovativ und auch sympathisch. Wie mein Vorredner schon schrieb, freute man sich über neue Nachrichten von Google. Stets gab es erfreuliche Neuerungen. Inzwischen stimmt keines dieser Attribute mehr. Erst streichen sie ActiveSync, dann iGoogle und nun den Notifier. Ihre Werbung ist auch weniger zurückhaltend und vor allem nerven sie mit allerlei Zwangsmaßnahen, um ihr Google+ durchzudrücken. Jede Nachricht enthält Wermuthstropfen. Aus der Firma die anders sein wollte ist der gleiche Mist geworden, den jeder Konzern darstellt: Macht- und Geldgeilheit. Google is evil now.

  • Verstehe ich nicht ganz. Den Notifier braucht doch nun wirklich niemand mehr es gibt div. Browser apps die das können und der Notifier bietet da keinen echten Mehrwert zu also wozu weiterentwickeln. Bündeln des wesentlichen und das nehmen was sich wirklich durchsetzt.
    Igoogle wäre da eher etwas was wirklich genutzt wurde, aber ganz ehrlich mitlerweile weiss ich kaum noch warum ich das brauchte geht heut irgendwie anders und zufrieden bin ich trotzdem.
    Ein wenig evil muss ein Konzern wohl auch sein um am Markt zu bestehen besonders in der IT Welt 🙂 wichtig sind aber ebend die Innovationen und weiterentwicklungen und da mangelt es ja bei google nun wirklich nicht dran – von einer Suchmaschine zu einem der besten maildienste , Browser, ChromeOS, Android, google glass, google+, Karten die uns die Welt auf den Monitor und das Handy bringen, Roboter, Office in der cloud etc… was um himmels willen ist da an einem notifier jetzt so Spannend das man ein Drama machen muss? Ach und Werbung ist in etwa das wovon dieser evil Konzern die Zeche Zahlt…

    • Ich habe bisher noch kein Programm gefunden, was die gleiche Funktionatität wie der Notifier besitzt. Entweder muß Google Chrome aktiviert sein, oder aber man kommt über das icon nicht direkt ins gmail. Zusätzliche Klicks sind erforderlich. Praktisch war der Notifier. Was hat man sich jetzt da nur eingespart?
      7,5 Jahre hat man an dem Tool nichts getan, warum konnte es so nicht bleiben?
      Nicht nur ich bedauere dies.

Kommentare sind geschlossen.