Chrome 33 als Beta

chrome 

Nachdem Google Chrome 33 als Beta bereits für Android veröffentlicht wurde, hat Google nun auch die Beta für den Desktop und Chrome OS veröffentlicht. Die neue Version bringt für Entwickler unterschiedliche neue Möglichkeiten mit.

So unterstützt Chrome 33 „Custom Elements“. Damit kann ein Entwickler für seine Anwendung eigene HTML-Tags definieren. Somit kann man auch vorhandene Element erweitern oder durch die eigenes gewählte Bezeichnungen auch die Lesbarkeit des Codes erhöhen.

Auch im Firefox ist Support für dieses HTML-Feature vorhanden. Weitere Infos gibt es auf html5rocks.

Die Web Speech API ist nun um speech synthesis erweitert worden. Eine Demo gibt es hier.

Vor einigen Monat hat Google angekündigt, dass man den Support für die NPAPI-Plugins einstellen wird. Während es auf Windows und Mac keine Änderungen am Zeitplan gibt, wird die Änderung auf Linux und vermutlich auch auf Chrome OS Anfang April die Abschaltung durchgeführt. NPAPI-Plugins wie etwa auch das Google Talk Plugin, welches für Hangouts genutzt wird, werden dann nicht mehr unterstützt.

Weitere Details zur neuen Beta gibt es im Chromium Blog. Die Versionsnummer auf Linux, Mac und Windows sowie Chrome OS lautet 33.0.1750.29.

Teile diesen Artikel: