Gerücht: Auch das HTC One erscheint in einer Google Edition

android 

Noch bevor das Samsung GALAXY S4 Google Edition auf dem Markt ist, scheinen Google und die Hardware-Hersteller von dem Konzept überzeugt: Auch das HTC One soll schon in wenigen Wochen in einer Google Edition erscheinen. Auch in diesem Fall wird HTC auf sein Sense zugunsten von Androids Holo-Oberfläche verzichten.


Das aktuelle Flaggschiff aus dem Hause HTC, das HTC One, konnte gerade erst die Marke von 5 Millionen verkauften Geräten durchbrechen und erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. Da die Sense-Oberfläche aber nicht jedermanns Fall ist (ebenso wie auch TouchWiz von Samsung), könnte das Smartphone nun schon innerhalb der nächsten 2 Wochen mit Stock Android erscheinen.

HTC One

Ob das Smartphone in den Handel kommt oder wieder nur exklusiv über Google Play verkauft wird (und ob es überhaupt kommt) ist derzeit noch nicht bekannt. Zum Start soll es aber, wie schon das S4 nur auf dem US-Markt zu haben sein. Allerdings gehen HTCs Verkaufsargumente – die Sound- und Kamera-Software – in dieser Version verloren, aber das ist auch beim S4 und dessen Software-Spielereien nicht anders.

Auch wenn Google in den letzten Jahren eine Reihe von Nexus-Geräten, zuletzt das Nexus 4 auf den Markt gebracht hat, war es nie das vorrangige Ziel des Unternehmens damit Geld zu verdienen. Viel mehr sollten die Nexus-Geräte den Markt antreiben und die Möglichkeiten von Android zeigen – und ganz nebenbei das Update-Problem lösen.

Mit dem Erfolg der Nexus-Linie kamen die Smartphone-Hersteller mit ihren angepassten Oberflächen immer mehr unter Druck, und dürften im neuen Konzept „Google Edition“ die Lösung für dieses Problem gefunden haben. Die ersten Verkaufszahlen der Geräte dürften spannend werden und über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

[futurezone]

UPDATE:
» HTC One Google Edition offiziell angekündigt



Teile diesen Artikel: