(K)ein neues Nexus: Das Samsung GALAXY S4 Google Edition

Samsung
In Sachen Android war die Google I/O sehr enttäuschend und es wurde weder Android Key Lime Pie, ein X-Phone oder ein neues Nexus-Gerät vorgestellt – dennoch kann Google in den USA mit einem Top-Smartphone aufwarten: Das Samsung GALAXY S4 gibt es ab sofort auch in einer „Google Edition“.


Das Samsung GALAXY S4 ist erst seit weniger als 3 Wochen auf dem Markt und gehört aktuell zu den Top-Smartphones mit Android-Betriebssystem. In den USA wird es nun auch in einer speziellen Google Edition erscheinen, und reiht sich dadurch zumindest indirekt in die Reihe der Nexus-Geräte ein. Von dieser Zusammenarbeit dürften sowohl Samsung als auch Google profitieren.

Samsung GALAXY S4 Google Edition

An den Hardware-Spezifikationen wird sich im Vergleich zur offiziellen Version nichts ändern, dafür kommt aber eine andere Android-Oberfläche zum Einsatz. Statt Samsungs TouchWiz wird auf dem Smartphone das von Nexus-Geräten bekannte Vanilla Android mit der Holo-Oberfläche eingesetzt – für viele Android-Fans ein wichtiges Verkaufsargument.

Da sich das GALAXY S4 vor allem durch Software-Spielereien von den Smartphones der Konkurrenz absetzt, dürfte die anfängliche Freude erst einmal wieder getrübt sein – denn diese funktionieren natürlich nur mit Samsungs Oberfläche. Dafür wird das S4 in der Google Edition schneller mit Updates versorgt als die TouchWiz-Version.

Google hat vor allem in den USA das Problem, dass die Samsung-Marke GALAXY mittlerweile bekannter ist als Android und der koreanische Konzern sich zunehmend auch nach alternativen Betriebssystemen umsieht. Die Marke GALAXY könnte stark genug sein, die Nutzer auch weg von Android hin zu Tizen & Co. zu bringen. Die Dominanz von Samsung versetzt mittlerweile sogar Google in Angst.

Verkauft wird das GALAXY S4 Google Edition über den Play Store und ist vorerst nur in den USA erhältlich. Es wird interessant werden wie sich die Verkaufszahlen entwickeln werden – vor allem im Vergleich zu Nexus-Geräten und dem offiziellen S4 mit TouchWiz. Die Wartezeit bis zum LG Nexus 5 dürfte mit diesem Coup jedenfalls gut überbrückt sein.

[AllAboutSamsung]

Nachtrag:
» Samsung GALAXY S4 Google Edition vorerst nur in USA erhältlich



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “(K)ein neues Nexus: Das Samsung GALAXY S4 Google Edition

  • In Sachen Android war Google I/O entäuschend? Hat der Author überhaupt die Sessions bezüglich Android gesehen? Nur schon die neuen Play Services APIs inkl. aktualisiertem GCM Service sind eine Erwähnung wert.
    Google I/O ist für Entwickler, nicht für Consumer gedacht.

    • Das kommt immer auf die Sichtweise an. Für Entwickler war natürlich vieles dabei, aber für den Endkunden kam halt weder Hardware- noch Software-mäßig etwas dabei rum.

      • Ich habe es vorhin geschrieben und schreibe es gerne nochmals: Google I/O ist für Entwickler, nicht für Endkunden.
        Ich geh auch nicht an die CES und beschwere mich, dass zu wenig für Entwickler gezeigt wird.

        • Es mag zwar schon stimmen, dass Google I/O für Entwickler ist, wie man es ja auch auf Google Developers sehen kann, aber habt ihr schon einmal ein Video von Google I/O auf Youtube gesehen? Das schauen sich zwar auch Entwickler an, aber auch die Endkunden. Dort bekommen sie mit, ob es neue Services, Geräte oder Funktionen gibt. Und so stehe ich auch auf Jens seite, weil es für die Endkunden bei der Google I/O nicht neues gab.

      • Da kann ich mich chruli nur anschließen:
        von „enttäuschend“ zu reden ist vollkommen deplatziert. Google IO ist eine Entwicklerkonferenz und für Android Entwickler gab es *massig* Neuigkeiten, kleine wie große. Beispielsweise eine komplett neue IDE für die Entwicklung oder die Möglichkeit für Beta-Tests und Staged rollouts.
        In einem Blog, das sich „googlewatchblog“ nennt, so einen Unsinn zu schreiben, beleidigt die Intelligenz der Leser.

      • Eigentlich wurde ja schon gesagt warum es eben nicht enttäuschend war, ganz im Gegenteil.
        Amazing non-innovative unibody devices gibts auf der Marketing Jahres Präsentation bei Apple.
        Entwickler-Konferenzen können gerne komplett ohne Hardware auskommen, wenn’s nach mir gehen würde und so Geräte wie Glass oder NexusQ oder alle anderen Nexus Geräte sind in erster Linie Entwickler-Equipement keine Consumer Produkte, zumindest im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung.
        Die Hersteller sorgen aber mittlerweile dafür das die Leute lieber Geräte ohne Zusatz-quatsch Software haben wollen und sich lieber die Nexus Geräte holen 😉
        Aber nochmal die Features die es zu Android gab:
        – Android Studio
        – New Android SDK Build System
        – Googel Cloud Messaging new APIs – xmpp // Upstream
        – Google Play Game Services APIs – Leader Board, Achievments, Invite to play all for G+ and Android
        – Googel Play Sevices APIs – beta und alpha tester; integrated GCM and G+ APIs so available from Froyo
        – Google Maps APIs
        – Android Location API – new features
        – Android Cloud Services – Drive, Cloud Save
        – Google Wallet Checkout new API features for Android and G+
        some new G+ APIs features for Android Developers – G+ Sign-Infor android and 4 web-apps now combined with play store to bring your app to browser surfers when they register for the very first time, thats pretty cool new Android stuff 😉

        …and theres lots more 🙂 check-out:


        Yeah and there was this Samsung S4 powered by Google, which is much more then an iphone, but isn’t introduced in a have day presentation like Apple would do 😉

        Nee an dieser Stelle konnte ich mir das nun wirklich nicht sparen auf das Apple Niveau abzurutschen, der Artikel beschwört das ja gerade zu herauf es mit sonner Apple „Wir sind die Geilsten, weil’s uns alle glauben, wenn wir’s nur oft genug sagen“ Veranstaltung zu vergleichen. Amazing! 😀

  • Klartext Google Edition Android Pur für das Samsung S4 ist schon ein Sahne-Stück vom Feinsten ! Aber fallen dadurch nicht auch die Bonbons weg die der Konzern Samsung Extra dem S4 verabreicht hat – ! ? .Wenn dem so ist dann ist das S3 noch sehr gut im Spiel ! Am Rande darf Ich Anmerken das Diese-Art von Android wohl fast einer Zwangskastration gieich kommt ! ?

  • Pingback: Anonymous

Kommentare sind geschlossen.