Samsung GALAXY S4 Google Edition vorerst nur in USA erhältlich

Samsung
Da es in den nächsten Monaten wohl keine neues Nexus-Gerät geben wird, hat Google gemeinsam mit Samsung auf der I/O in der letzten Woche das Samsung GALAXY S4 Google Edition angekündigt. Doch die Freude wird nun gleich wieder getrübt, denn das Gerät wird vorerst nur in den USA zu haben sein.


Das Samsung GALAXY S4 ist aktuell DAS Top-Smartphone und wird in der Google Edition ohne Samsungs TouchWiz-Oberfläche, sondern mit der Stock-Android Oberfläche Holo ausgeliefert. Außerdem kümmert sich Google bei diesem Gerät um Updates, so dass die Nutzer eine ähnliche Aktualität wie bei Nexus-Geräten erwarten dürfen. Ein weiteres unschlagbares Kauf-Argument für dieses Smartphone.

Samsung GALAXY S4 Google Edition

Doch nun hat Google verkündet, dass es das Gerät vorerst nur in den USA geben wird und Nutzer in anderen Ländern in den nächsten Monaten gar nicht erst darauf warten sollten. Ob diese Einschränkung seitens Google oder seitens Samsung herrührt wurde nicht genannt, eventuell möchte man auch erstmal einen „Testballon“ in einem wichtigen Markt abschicken bevor eine solche Kooperation weltweit an den Start geht.

Das Google-Geräte anfangs nur exklusiv in den USA zu haben sind und in Europa höchstens durch Importe zu bekommen sind ist mittlerweile nichts neues mehr, da das GALAXY S4 im Original aber weltweit zu haben ist, dürfte der Grund in diesem Fall nicht bei Samsung sondern bei Google zu suchen sein. Spekuliert wird über Software-Probleme mit dem LTE-Chip außerhalb der USA, doch die beiden Unternehmen werden sich dazu wohl nicht äußern.

[WinFuture]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Samsung GALAXY S4 Google Edition vorerst nur in USA erhältlich

Kommentare sind geschlossen.