Google Map Maker führt Profil-Badges ein

mapmaker 

Um die Google Maps immer aktuell zu halten und mögliche Fehler schnell zu beseitigen, hat Google vor einigen Jahren den Map Maker ins Leben gerufen. Einige User haben dabei, laut Google, eine regelrechte Leidenschaft entwickelt das Kartenmaterial zu verbessern – und jetzt sollen diese auch in Form von Badges belohnt werden.


Mit dem Map Maker hat jeder User die Möglichkeit, Fehler in den Google Maps nicht nur zu melden, sondern diese auch gleich selbst zu beheben. Hat eine Straße einen anderen Verlauf, ist sie eine Einbahnstraße umgewandelt oder wurde eine neue Brücke gebaut? All diese Dinge können mit wenigen Klicks per Drag & Drop auf der Karte verändert und für den Review-Prozess freigegeben werden.

Google Map Maker Profile
Um die Power-User für ihre Arbeit zu belohnen, hat das Maps-Team nun Badges eingeführt. Das sind kleine Errungenschaften die, je nach Punktestand, im eigenen Profil angezeigt werden. Davon kann man sich zwar nichts kaufen, aber sie streicheln auf jeden Fall das Ego des Users 😉 Außerdem dürfte eine Reihe von Badges auch den Review-Prozess, bzw. das vertrauen in den User stärken/beschleunigen.

Google Map Maker Badges
Es stehen derzeit 8 Badges zur Verfügung, wobei die ersten beiden noch in 6 Unterstufen eingeteilt sind. Die ersten beiden Badges, mit 0 Sternen, gibt es schon ab dem 1. Edit bzw. Review. Für die weiteren muss man sich mehr ins Zeug legen und bspw. in einem Google-Blog erwähnt werden oder an einem MapUp-Event teilgenommen haben.

» Ankündigung im Google Maps-Stream



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Map Maker führt Profil-Badges ein

  • Interessante Sache.
    Bisher habe ich noch nie von Map Maker gehört. Ich habe schon öfter Sachen gesehen, die man hätte korrigieren können.
    Leider ist der Dienst für Deutschland nicht verfügbar, da sehe ich nur eine weiße Fläche.

    Weiß jemand genaueresdDazu?

    • Ja, ist aktuell leider so. Habe auch kein Datum gefunden. Es gibt eine Mailingliste zu der man sich eintragen kann.

Kommentare sind geschlossen.