Google+ Update: Sharing-Box im Profil & verbesserte Cover-Photos

+ 

Das Google+ Team hat sich die Wünsche der User zu Herzen genommen und 2 kleinere Updates vorgenommen: Ab sofort erscheint die Sharing-Box auch im eigenen Profil, so dass auch von dort aus Status-Meldungen geschrieben werden – und die Einbindung von Cover Photos ist jetzt flexibler und bietet mehr Funktionen.


Sharing-Box
Google Profile Sharing Box
Bisher erschien die Sharing-Box nur in der „Home“-Ansicht im Hauptstream. Hatte man sein eigenes Profil geöffnet, konnte man zwar alle eigenen Postings lesen, aber kein neues schreiben. Dafür war es nötig wieder zurück in den Hauptstream zu gehen. Ab sofort erscheint die Sharing-Box nun auch direkt im Profil, so dass dieser zusätzliche Klick überflüssig wird.

Google weist übrigens ausdrücklich darauf hin, dass diese Sharing-Box natürlich nur im eigenen Profil angezeigt wird und niemand anders dort posten kann. Eine Wall-Funktion, wie sie etwa Facebook hat, steht auch weiterhin nicht zur Verfügung.

Cover-Photo
Das einbinden von Cover-Fotos war bisher mehr als abenteuerlich und konnte zum Geduldsspiel werden. Hatte man erst einmal das Foto offline bearbeitet um auf die exakt von Google+ vorgeschrieben Pixelzahl zu kommen, musste man meist feststellen dass das Foto um einige Pixel verschoben wird und so nicht mehr mit dem Profilfoto harmoniert – denn leider war die Stelle an der es die Überschneidung gibt bisher auch nur eher schemenhaft dargestellt.

Google+ Cover Gallery
Nach dem Update steht jetzt der schon bekannte Filepicker zur Verfügung, mit dem Fotos aus 4 verschiedenen Quellen, nämlich vorgefertigten Cover-Fotos, vom PC, von eigenen G+ Alben oder von den vergangenen Cover-Fotos auswählen. Bisher wurden diese Fotos jeweils nur ersetzt und es war nicht möglich ein altes wiederherzustellen, durch die neue Galerie „Cover Photos“ hat man nun auch Zugriff auf vergangene Bilder.

Jetzt ist nur noch eine Pixelbreite von mindestens 470 vorgeschrieben. Das ausgewählte Foto wird automatisch auf die richtige Größe gestreckt, so dass es weiterhin bildfüllend bleibt. Ist das Foto hinzugefügt, kann man die überstehenden Seiten durch einfaches verschieben herausschneiden bzw. anzeigen.

Cover-Photo wird demnächst zum Standard
Bisher hatte der User immer noch die Wahl zwischen einem großen Cover-Photo oder 5 kleineren. Bestehende User können ihre 5 Fotos noch behalten, wer allerdings einmal zum Cover-Photo wechselt kann danach nicht mehr zurück – eine entsprechende Warnung wird vor der ersten Nutzung angezeigt. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit bis die Cover-Fotos ganz abgeschafft werden – diese sind noch ein Relikt aus dem alten Google Profile.

» Ankündigung bei Google+


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+ Update: Sharing-Box im Profil & verbesserte Cover-Photos

Kommentare sind geschlossen.