Google stellt Maps Coordinates vor – Latitude for Business

maps 

Google hat ein neues Tool auf Basis der Google Maps vorgestellt: Mit Google Maps Coordinates lassen sich Positionen von Mitarbeitern ermitteln, diese kontaktieren und Aufgaben verteilen und verwalten. Das ganze System ist kostenpflichtig und kann als Latitude for Business gesehen werden.


Das „tracken“ von Freunden und aufzeichnen der eigenen Wege ist mit Latitude bereits seit über 3 Jahren möglich, ist aber nur für den Privatbereich einsetzbar. Um diese Funktionalität auch zu den Business-Usern zu bringen hat Google nun Maps Coordinates aus der Taufe gehoben.


Sowohl über die Website als auch über die Smartphone-App kann der Standort der Mitarbeiter herausgefunden werden. Diesen Personen können dann entsprechende Aufgaben zugewiesen werden und diese können wiederum die Arbeit als erledigt markieren oder über die App Kontakt aufnehmen. Stellt der „mobile Mitarbeiter“ fest, dass ein anderer Kollege in der Nähe Hilfe brauchen könnte, kann er dort ebenfalls hinfahren.

Zum Thema Datenschutz muss gesagt werden, dass es dem Mitarbeiter jederzeit möglich ist das Tracking zu pausieren und den Intervall für die Ortsbestimmung von 5 Sekunden auf bis zu 1 Stunde hochzusetzen. Die Positionierung soll mit Google Maps Indoors auch innerhalb von Gebäuden funktionieren.

Das Angebot kann einzeln genutzt oder im Apps for Business-Konto aktiviert werden. Google verlangt für diese Dienstleistung 15 Dollar pro Monat pro Mitarbeiter – da wird sich das ein oder andere Unternehmen den Einsatz dieses Tools gut überlegen…
Auch eine REST API steht zur Verfügung.

» Google Maps Coordinates
» Coordinates REST API
» Ankündigung im LatLong-Blog


Teile diesen Artikel: