Motorola: Aktionäre stimmen Übernahme durch Google zu

motorola 

Die erste wichtige Hürde zur Übernahme von Motorola ist genommen: Die Aktionäre von Motorola Mobility stimmten auf der Hauptversammlung zu 99% der Übernahme zu. Damit sind insgesamt 74% der ausgegebenen Aktien für Google sicher, der Rest war entweder auf der Versammlung nicht anwesend oder es handelt sich um kleinen Streubesitz. Jetzt gibt es nur noch eine größere Hürde.


Man ist zwar davon ausgegangen dass die Aktionäre der Übernahme zustimmen würden, dass es allerdings 99% sein werden war dann doch überraschend. Viel mehr dürften die Google-Aktionäre kritisieren dass der Kaufpreis von 12 Milliarden Dollar viel zu hoch ist, Motorola ist derzeit nicht gerade gut aufgestellt und steht finanziell mit dem Rücken zur Wand. Doch ein wichtiger Faktor für die Übernahme ist auch das Patent-Portfolio zum Schutz von Android.

Die nächste, und letzte, wichtige Hürde sind die Wettbewerbshüter. Zwar wird Google mit der Übernahme keine Marktbeherrschende Stellung einnehmen, aber dennoch wird der Deal sehr genau geprüft. Sollte die Übernahme im letzten Moment doch noch platzen, hat sich Google verpflichtet 2,5 Milliarden Dollar Strafe an Motorola zu zahlen.

[WinFuture]


Teile diesen Artikel: