comment 203 Kommentare zum Thema "Google zwingt YouTube-Accounts Google Konto auf"

  • Für mich ganz klar ein Fall fürs Kartellamt.

    google will mit dieser Aktion seine Userzahlen im Vergleich zu anderen Suchmaschinen erhöhen.

    • Schau mal in die Nutzungsbedingungen von YouTube, denen du zugestimmt hast. Da steht drin, dass sich der Service jederzeit ändern kann.

      Außerdem hat es nichts damit zu tun ob man Google mit einem Account nutzt oder ohne.

    • Ich denke es geht auch darum die Daten die Google von mir über das Youtube-Konto hat mit den Daten von mir die sie vom Google-Konto haben zu verknüpfen, um so ein vollständigeres Bild von mir zu haben.

      Ein weiterer Schritt zum „gläsernen Menschen“.
      Also auch ein Fall für den Datenschutz!

  • Ich glaube nicht, dass es so wenige User sind.
    Ich bin seit 2007 bei Youtube angemeldet, das ist jetzt nicht sooooo alt, oder?! Ich kann mich auch nur noch anmelden, wenn ich ein google konto erstelle.

    Sowas find ich echt krass, ehrlich. Ich will mich dazu doch nicht zwingen lassen. Aber all meine Favs, Abonnenten usw sind in meinem Konto. Also muss ich.

  • Ganz großer Unfug! Finde ich ehrlich gesagt unverschämt sowas zu bringen… Bin jahrelang treuer Youtube-user gewesen und habe all die weniger guten Veränderung und Werbung tolleriert… und jetzt sowas?!

    Es muss eine neue unabhängige Videoplattform aufgebaut werden.

  • Ich find das ist echt eine Frechheit soetwas zu verlangen.
    Ich meine, es ist ja okay, wenn sie das jetzt nur per E-mail klären könnten. Aber um ein Google-Konto zu machen brauchen die ja unbedingt eine Hausnummer / Handynummer. Das seh ich mittlerweile echt nicht mehr ein.
    Youtube hat ja schon viele sehr schlechte Veränderungen hinter sich, aber das hier ist eindeutig unzumutbar und geht mir persönlich zu weit.

  • hab gerade das gleiche problem festgestellt. will keinen weiteren mail, den ich sowieso nicht nutze.
    wollen doch nur noch mehr daten und infos, die sie ohnehin schon so bekommen. schade.

    • Du kannst auch deinen web.de-Account zu einem Google Konto machen. Du hast dann weiterhin deine Mail-Adresse bei Web.de und KEINE Adresse bei Google Mail. Ein Google Account ist so ähnlich wie ein Facebook-Konto

  • nur meinung nix knstruktives

    Eine Unverschämtheit ist das.
    Das ist doch alles nur dieser Überwachungskram…
    Ich habe kein Bock das jmd sieht was ich google.
    Warum werden alle Unternehmen schlecht wenn sie größer werden.

    Andreas hat schon recht. Adee google.

  • Eine absolute Frechheit! Datenaustausch hoch drei und über google hört man ja zum Thema Daten seit einiger Zeit auch nur schlechtes…Youtube hat auf jedenfall einen aktiven User weniger…Ich werde es nurnoch im Notfall benutzen.

    Das ist quasi eine Inquisition von Accounts….

      • naja, das stimmt natürlich, aber wenn man jetzt gezwungen ist, beim Googeln eingeloggt zu sein (ich möchte mich ja nicht jedes Mal dafür ausloggen) gibt man bereitwillig seine Daten weiter…

  • Ich hasse YouTube nun. Naja, eigentlich hasste ich es schon vorher.

    Bin seit 3 Jahren dort registriert und habe aktiv mitgewirkt, habe nun über 1 Million Views und über 300 Subscriber.

    Nun werde ich YouTube gar nicht mehr nutzen, aus folgenden Gründen:
    -> Zunächst hat YouTube, ohne die Nutzer zu fragen, das „Channel Design“ verunstaltet.
    -> Danach haben sie die „Video Player Page“ zerhackt: Die BEschreibung befindet sich plötzlich unter dem Video, die Kommentare wurden alle bunt durcheinandergewürfelt, das klassische und allseits beliebte Rating-System wurde abgeschafft (YT braucht uns gar nicht erst weißmachen, dass alle entweder nur einen oder 5 Sterne gegeben haben, das ist kompletter Schwachsinn)und durch ein dämliches daumen hoch/runter-System ersetzt
    -> Dann wurden die Copyright-Bestimmungen verhärtet. Da wir ja alles Raubkopierer und böse, böse Leute sind, die den reichen Firmen natürlich NUUUUR Schaden zufügen wollen (nein, wir versuchen nicht, unsere Lieblingsinterpreten zu promoten, zu unterstützen, nein, wir schaden ihnen natürlich nur), werden verschärft Videos als Copyright Strike gemeldet
    -> Natürlich sind diese ganzen in Deutschland geblockten Musikvideos nicht zu vergessen.
    -> Die Bearbeitung des Profils wurde erheblich erschwert
    -> Das gesamte neue Design ist einfach nur verbuggt
    -> Auf den meisten Videos wird Werbung eingeblendet (= mehr Kohle)

    Ich kann stundenlang weitermachen, höre aber jetzt auf. Das einzig tolle, was YouTube aka. Google in den letzten Jahren gemacht hat, ist die Heraufsetzung der Videozeit auf 15 Minuten.

    Aber dass die nun auch noch nen shitty Google Account benötigen, schlägt einem die Krone ins Gesicht. Die wollen nur weitere Daten. Lustig ist, hat man sich nen Google-Acc eingerichtet, taucht dieser auf der Startseite von Google auf. So können alle Suchvorgänge einem Nutzer zugeordnet werden. Lustig, das…

    Ich bin fertig. Das wars für YouTube. Seit der Übernahme von Google ist YouTube nur mehr Kommerz und Geldmacherei, nichts weiter. Vor allen Dingen ist das „You“ in „YouTube“ gar nicht mehr vorhanden. Ich habe nämlich was getestet. Lädt man Musikvideos hoch, z.B. von Musikinterpreten, sind schonmal 100.000 Views drin. Lädt man seine eigenen Publikationen / Songs hoch, erhält man vielleicht 20 Views in 1 Jahr. Da sieht man mal, zu was YouTube geworden ist. Von YOU keine Spur mehr.

  • Finde es ebenfalls eine Frechheit es zu einer zwingenden Bedingung zu machen, wenn man seinen Youtube-Acc weiter nutzen möchte.
    Nächstens braucht man um sich mal bei Youtube einloggen zu können:
    – nen google account
    – n youtube konto
    – einen facebook acc
    – ein email konto wo auch immer
    und noch 10 andere accounts…
    selbstverständlich darfst du dich dann auch nur einloggen, wenn denen deine Nase auch gerade genug ist!
    Sonst is nix mit bisschen youtuben…

    Nein danke. Ich nutze Youtube wie früher, als ganz, ganz normaler user ohne Account.

  • die haben wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank. Werde denen doch nicht meine Adressdaten geben damit die mich bei der nächstbesten Gelegenheit wegen irgendwelcher Copyrightverletzungen verklagen können (fragliches Material macht bei mir – wenn überhaupt – < 1% aus). Hab über 200 Videos da aber was soll's.

    LMAA Youtube/ Google 😉

  • Frage @ alle, hat das schon jemand gemacht? Weil, ich denke drüber nach denen ’ne Zellennummer zu geben. Nur wenn die dann nicht direkt anrufen stehe ich da ein paar Stunden in der Kälte rum LOL

    … also Frage, wenn ja, wie lange dauert’s bis die anrufen?

    Grüßle
    sowas … von entsetzt!

    • @nasowas:
      1. Niemand MUSS eine Telefon-Nr. angeben. Aber jeder darf.
      2. Dich wird niemand anrufen. Nur falls nötig (z. B. Passwort vergessen) bekommst du eine SMS.

      Gruß

      • schon wär’s ja, aber man MUSS. Ansonsten kann man sich nicht mehr einloggen. Wenn das bei dir noch sich so ist kannst du dich glücklich schätzen. Nicht alle kommen gleichzeitig an die Reihe. Taktik.

  • ich möchte hinzufügen dass auch Software wie reCAPTCHA nur noch mit einem Google Account zur Verfügung steht.

  • Ich versteh die Aufregung nicht so ganz!

    Für den Google account muss man ausser der e-mail Adresse (die haben sie eh schon vom you tube account) und einem neuen Passwort nichts angeben.

    Das ist im Prinzip das gleiche wie der you tube account nur das es jetzt Google account heißt!

    • manche Leute müssen aber jetzt zusätzlich ihre Tel-Nr. angeben (oder ihre Handy Nummer, wenn sie denn eins haben):

      http://img38.imageshack.us/img38/1633/yt1ba.jpg
      http://img856.imageshack.us/img856/5726/yt2.jpg

      die Betonung liegt auf ‚manche‘. Ich habe mehrere Accounts und bis jetzt ist nur einer betroffen. Das nenne ich eine ausgeklügelte Taktik. So beschweren sich nicht alle gleichzeitig. Cleverer Zug von YT und Google. Nur spiel ich da nicht mehr mit, weil sonst Privatsphähre ade.

    • Das ist falsch.

      So kann Google durch die Verbindung deines Accounts auch deine Suchanfragen mitlesen, welche vorher „anonym“ waren, zumindest in keiner Verbindung zum Account.

      • was ist falsch? Bist du blind?!

        du hast dir schon die Screenshots angesehen oder? Da geht nichts mehr ohne daß ich denen meine Adresse gebe (was ich ja de facto tue wenn ich denen meine Tel./Handy Nummer gebe)

  • handynummer hergeben? nein danke!!! frechheit! gibt man einmal die handynummer bei so’ner site ein und man hat sich selbst in den schwanz gebissen… dann bekommt man wahrscheinlich ständig irgendwelche werbe-sms oder man bekommt irgendwelche apps die man nie wollte und zahlt sich dumm und dämlich… sowas bescheuertes…. scheiß youtube… schon schade, aber war ja nur eine frage der zeit bis auch eine platform wie youtube aufgekauft wird… wundert mich, dass sie noch keine bezahlung über paypal oder sowas verlangen…
    schade eigentlich um meinen account… hatte viele favoriten, die ich sehr gerne angeschaut habe und die ich jetzt wahrscheinlich nie und nimmer wiederfinde…
    scheiß datenschutz, datenaustausch, datenverkauf, aber meine Handynummer geb ich nie und nimmer her

  • hey leute, wisst ihr was ich gerade herausgefunden/ausprobiert hab? für nen google-account braucht man die nummer eingeben aber für googleMail braucht man das nicht, da gibts anscheinend nen unterschied zwichen dem zeug.. bei googlemail is es ganz einfach, wie hotmail oder gmx dann braucht man das nur noch zu verknüpfen (bei googlemail am besten das gleiche Passwort nehmen wie bei youtube)
    ohne handynummer (dass war eigentlich auch das einzige was mich gestört hat)

  • kann ich denn jetzt meinen youtube account eigentlich noch löschen??? weil ich habe die option mich abzumelden, aber dann bleiben doch alle daten erhalten…

    hilfeee, ich will raus aus diesem irrenverknüpfungswahn!!

    • Ja, klar, das geht, einfach bei „Konto“ auf „Konto schließen“! Allerdings wird man am Ende darauf hingewiesen, dass das Google-Konto erhalten bleibt. „Abmelden“ bedeutet doch seit jeher nichts anders, als „Ausloggen“…

  • Ja, die Daten bleiben anscheinend erhalten(bin aber nicht ganz sicher)
    So wie ich das Verstanden habe, werden die Daten für eventuell offene Transaktionen behalten, wie auch immer das ist ja nichts Neues allerdings werden die neuen Daten nicht mehr weiter gespeichert.

    Für Leute, die fleißig geuppt haben ists natürlich ein großer Mist. Ich hab da nochmal „Glück“ gehabt und konnte meinen Account ohne größeres Nachsehen löschen/archivieren lassen, weil ich nur Videos geguckt und abundzu mal ein Comment abgegeben habe.

    Das mit den Favoriten läuft bei mir generell über den Browser, nicht über die Youtube Datenbank weshalb ich da keine großen Folgeprobleme hab.

    Youtube hatte mich die längste Zeit als Nutzer, das ist eine absolute Schweinerei, da man durch die jahrelange gute Qualität/Masse natürlich eine Machtposition besitzt und diese jetzt eiskalt für noch mehr und noch mehr Daten ausnutzt…

    Schöne neue Welt, einfach nur Grausam.

    Ich mach mir garkeine falschen Hoffnungen, früher oder später wird man auf Youtube nur noch Videos gucken dürfen, wenn man eingeloggt ist, oder man bekommt Trafficbeschränkungen á la 5 Videos am Tag ohne Konto oder sowas, wie es die One Klick Hoster ja alle machen.

    PS: @Waluigifan: Echt Klasse Beitrag, kann dem nur Zustimmen, alle Punkte entsprechen der Wahrheit und zeigen den erbitterten Daten- und Erneuerungwahn von Youtube/Google. Youtube natürlich ohne You, wie du schon sagtest 🙁

  • @ mary nein es geht nich habe mich schon dumm und dämlich nach e-mail adressen von youtube gesucht um mal mit jemanden persönlich zu sprechen aber ist nie was gekommen…habe mir ne pseudo mail ausgedacht, mich damit verknüpfen lassen und meinen youtube account gelöscht hoffe bin nicht der einzige und ich hoffe youtube wird bald abgelöst durch was anderes. google ist auf jedenfall nicht mehr meine startseite

  • Interessanterweise konnte ich die Angabe der Handynummer umgehen.
    Nachdem ersten Eingeben von Mail und PW für den Google-Acc, kam die Abfrage für die Handynummer. Zurück im Browser gewählt, nochmal Mail und PW eingegeben und dann hat er nicht mehr nach der Handynummer gefragt.
    Scheinbar ist die Angabe der Handynummer immer zufällig und wird nicht pro Account, sondern pro Verknüpfungsversuch festgelegt.
    Geht es sonst noch jemandem so?
    (Ich hatte btw eine hotmail-Adresse)

  • Alter ich ärger mich im Moment total darüber!!
    Ich will in mein Account und zwar jetzt SOFORT!
    Google wird schon noch sehen, wenn sich nur noch sehr wenige Youtube Nutzer dort anmelden!

  • Hallo,

    geht mir genauso!
    Bin Mitglied seit dem 30.09.2008 und habe mich seit zwei Wochen nicht mehr angemeldet.
    Heute kam diese Meldung auch bei mir, werde erstmal abwarten und mich dort nicht registrieren!

    Bin gespannt wann es beim google Bilderdienst Panoramio.com soweit ist! Noch kann man sich das Konto auswählen…

    • Mir geht es genauso, bin seit Mitte 2007 bei YT angemeldet, aber fast von Anfang an (ohne Account) dabei gewesen. Google misstraue ich schon immer, suche meißt über scroogle oder ähnliche Seiten. Meinen YT-Account (der mir eigentlich sehr wichtig ist) mit google zu verbinden kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage.
      Es ist wirklich unverschämt, so etwas von seinen Nutzern erzwingen zu wollen, zumal es absolut keine Anküngigung dafür gab.

      Ich denke, ich werde einen gefakten gogle-account erstellen, mich noch einmal einloggen, meine favs sichern und dann beiden Plattformen den Rücken kehren, Account ordenlich löschen, für immer und so, ach, auch wenn ich es sehr, sehr bedauere, youtube war mal eine so gute Seite 🙁

      • Da du einen Account hast, hast du auch den TOS zugestimmt und darin steht ausdrücklich, dass sich der Service jederzeit ohne Ankündigung ändern kann

        • nunja, das weiß ich, bisher habe ich zu den Änderungen (und es gab so viele und so viele waren zum Schlechteren) nichts gesagt, nur das ist zu viel, finde ich. Ich habe allen internen Änderungen zugestimmt, ob ich damit einverstanden wäre, dass ich mich nicht mehr einloggen kann, außer ich verbinde den Acc mit irgendeiner anderen Seite (egal ob diese yt aufgekauft hat oder nicht), dazu wurde ich bei meiner Registierung sicher nicht gefragt, und auch später niemals

  • so, sobald ich hier ne schnellere Verbindung habe (bisher nur 384k) – soll ja bald kommen – ziehe ich um nach Dailymotion. Hab da sowieso schon einen account. Tschüß Youtube 😀

  • Da ich mit dieser Aktualisierung nicht einverstanden bin, habe ich beschlossen, mich von Youtube zu distanzieren. Muss ich mich jetzt also erst bei Google anmelden, um meinen Youtube-Account löschen zu können?

  • Ich habe zwar einen Account bei Google (und ein Android Handy und und und), sehe aber aus Prinzip nicht ein dass das verknüpft werden soll. Das lasse ich mir nicht aufzwingen. Dann war ich die längste Zeit aktiver YouTube Nutzer gewesen.

  • Google stinkt…
    und YouTube stinkt jetzt auch.
    So verscheucht man seine User. Bravo und auf nimmer wiedersehen!!

  • Moin moin liebe Leute,

    ich bin seit 2006 Mitglied bei Youtube und wurde heute
    zum ersten Mal damit belästigt, einen „Account zu verknüpfen“.

    Wenn ich das nicht will, steht es mir frei zu gehen „klicken Sie bitte hier um sich abzumelden“ oder so ähnlich…

    Ich habe nichts zum Verknüpfen und will das auch nicht!

    Google war eine tolle Suchmaschine und Youtube hat das
    Internet revolutioniert, aber wenn
    (dank immer mehr User = immer mehr Macht)
    dem einen oder anderen Verantwortlichen die Allmachtsphantasien zu Kopf steigen ist Schluss!

    Ich jedenfalls werde Google/Youtube nicht mehr nutzen.
    Wir alle brauchen kein funktionierendes Kartellamt, wir brauchen gesunden Menschenverstand.

    • Ich stimme dir 100%ig zu! Mir ist genau das gleiche passiert. Am Anfang war ich für Google und Youtube Feuer und Flamme, doch inzwischen bin ich bekehrt. Was da an Daten gesammelt wird und in welchem Maßstab ist wahrlich furchteinflößend!

  • Ich habe mich auch ohne Telefonnummer bei google anmelden können. Wegwerfemail erstellt und zack. Habe mich direkt ausgeloggt und werde jetzt nur noch meine Favoriten durchgehen und als Lesezeichen speichern. Für youtube allgemein habe ich für mich allerdings noch keine brauchbare Alternative gefunden, werde mich jetzt mal auf die Suche machen. Kann da jemand was empfehlen?

  • Youtube war doch am Anfang auch ziemlch klein und ist ohne ne Flutwelle an Werbung ausgekommen, kann nicht jemand ne neue Seite in der Art hochziehen bzw. eine ähnliche mehr fördern, damit man eine vergleichbare Vielfalt ohne diese wahnsinnigen Nachteile bekommt?

    Überhaupt sollte man eigentlich ein neues Internet aufbauen mit Komerzverbot, es ist wie ne Seuche und keiner macht was dagegen.

    • Dailymotion ist ganz gut. Man kann da bis 20min Videos hochladen. Bei mir war die Zeitbegrenzung von 10min bei YT zwar aufgehoben (da ich so um die 200 videos hab) aber mein längstes Video war ohnehin unter 20min.

  • Besonders schwach ist, dass es bei Google-Deutschland nicht mal einen Kundendienst und Beschwerdemanagement zu geben scheint. So kann man sich das Thema natürlich auch vom Leib halten. Ich habe meine Beschwerde über die Zusammenlegung von Youtube- und Google-Nutzeraccounts an die Pressestelle geschickt, auch wenns 100% nix bringt.

  • Also ich habe auch keinen sooo alten Account. Denke um die 2007 und wurde zur Verknüpfung gezwungen. Denke nicht, dass sowas nach deutschem Recht legal ist … egal was man in die lustigen AGB schreibt, mit denen ich mir nichtmal den Arsch abwischen würde.

  • Mir gehts am Sender. Google will mich also dazu zwingen, dass ich ihnen meine Daten auf dem Silbertablett serviere. Aus ähnlichen Gründen bin ich schon nicht bei Facebook, warum soll ich mir Google antun?! Dann stell ich eben nichts mehr online. Wie war noch mal der alte Wahlspruch von Google? Don’t be evil

  • Friss oder Strirb !!

    Wo leben wir denn?! Da hat sich YouTube und Google
    ganz, ganz dicke Minuspunkte eingefahren….

  • was soll das denn? Träumen die von der Weltherrschaft.. Keine Ahnung, irgendwann werden wir nur noch von facebook und google regiert!

  • Ich teile die bereits geäußerten Meinungen ohne Einschränkung! Es ist wahrlich eine Frechheit, die zwei Seiten so dermaßen abhängig voneinander bzw. YT so abhängig von Google zu machen – selbst wenn YT seit geraumer Zeit Google gehört. Das ist ja ungefähr so, als forderten Fernsehsender wie ProSieben dazu auf, besagten Sender eine bestimmte Zeit lang zu schauen, bevor man z.B. zu sat1 wechseln darf. Völliger Quatsch, der eindeutig zu weit geht!
    Ich habe die Veränderung der Account-Verknüpfung erst vor zwei Tagen festgestellt und weiß nicht, wie lange dieser Schritt tatsächlich her ist. Doch es wundert mich, dass davon noch nichts durch die Medien gegangen ist. Normalerweise werden solche – ich möchte schon sagen – skandalösen Neuigkeiten prompt angeprangert. Auch wenn ich diese Methoden nicht immer ganz fair und korrekt finde, frage ich mich, weshalb sie in dieser Sache auf sich warten lassen. Ich selbst möchte zunächst einmal abwarten, was weiterhin passiert. Zwar ist die Hoffnung verschwindend gering, doch womöglich könnte Google irgendwann nach der ein oder anderen massiven Beschwerdewelle dermaßen unter Druck stehen, dass dieses Vorhaben annulliert würde. Wie gesagt, die Hoffnung ist alles andere als groß, aber wünschenswert wäre es allemal.

    Für die (noch) YT-User, die einen Schlussstrich ziehen möchten, gibt es eventuell die Möglichkeit, ihr Konto ohne den Umweg über Google zu löschen.
    Versucht man sich auf normalem Wege bei YT einzuloggen, wird man auf die bereits bekannte Seite weitergeleitet, auf der das Google-Konto verlangt oder bei fehlendem Account zum Erstellen eines solchen aufgefordert wird. Scrollt man nun ans Ende dieser Seite, findet man dort den Verweis „If you wish to close this account you can do this from Account Settings.“ – hierbei die Worte „Account Settings“ als Link gekennzeichnet.
    Als ich den Link angeklickt habe, wurde ich in mein noch bestehendes Profil in den Bereich „Kontoeinstellungen“ weitergeleitet und fand dort den 4. Unterpunkt „Konto schließen“ aktiviert. Ausprobiert habe ich es nicht, doch ich kann mir vorstellen, dass dieses Hintertürchen bewusst offen gelassen wurde – eine Art Gnadenersuch?

    Das Thema ist noch längst nicht beendet, denn es gibt noch viel zu sagen, doch leider fehlen mir des Weiteren die Worte.
    In diesem Sinne, viele Grüße!

  • Ich habe auch schon ein paar mal diese Meldung bekommen, konnte es aber immer irgendwie wegklicken oder überspringen, damit scheint jetzt Schluss zu sein.

    Damit ist YT für mich gestorben, ging mir mit der ganzen Werbung sowieso auf den Zeiger.
    Google als Suchmaschine benutze ich schon seit langen nicht mehr, stattdessen kommt Yahoo zum Einsatz, funktioniert genauso gut.
    Wer hierüber geht „http://de.search.yahoo.com/“ bekommt auch nicht diese ganzen Boulevard-Nachrichten wie sie normalerweise angezeigt werden.

    YouTube? Leck mich am Arsch!

  • Hallo, auch bei mir erschien die Aufforderung, die verschiedenen Accounts zu verknüpfen.

    Ich weiß überhaupt nicht, was ein „Google-Account“ ist, kann man das nicht vielleicht mal erklären? Man muss sich doch bei Google gar nicht einloggen, um nach was zu suchen? Hmmm, versteh ich nicht.

    So ein Quatsch!

  • ich finde das auch totalen mist.ich benutze auch nichts mehr von goggle.
    ich habe es nicht nötig mich ausspionieren zu lassen.

  • Also bei mir will das YouTube auch schon einige Zeit. Es ist einfach zu umgehen. Bei mir funktioniert es folgendermaßen: Login-Daten eingeben. Dann wird man zu der Google-Seite weitergeleitet. Neuen Tab im Browser öffnen, youtube.de,.com etc. eingeben, und schon ist man eingeloggt auf YouTube. Google-Tab kann geschlossen werden… 😉

  • David dein trick funzt nich -.- !!!!!!!!

    Und Über Google kann man so ohne weiteres keinen erreichen um wenigstens seinen YouToube Account löschen zu lassen.
    Unter der Hambuger Tel.-Nummer ist auch kein Support. -.-

    Ich will nur mein Account löschen *hoil*

    • Also hab’s grad nochmal ausprobiert. Extra mal dafür ausgeloggt. Folgenden Weg (Browser Opera) bin ich gegangen: Youtube.com –> einloggen –> Weiterleitung zu Google Accounts –> neuen Tab öffnen
      –> youtube.com –> auf „anmelden“ klicken –> daraufhin passiert folgendes: redirect zu youtube.com und man ist angemeldet…

  • Es funktioniert übrigens nicht sich einfach direkt bei Googlemail ein Konto zu holen. Auch da wurde ich aufgefordert eine Nummer anzugeben, auch nach mehrfachem
    Neuladen der Seite.

    @Uplink. Google hat schon lange eine Funktion hinzugefügt. Unten auf der Seite, die zum Verlinken auffordert, kannst du einfach auf ‚Delete my Account‘ (oder so ähnlich) klicken.

  • Tschüss you tube, war eh das meiste Interessante nicht mehr zu sehen wegen irgendwelcher copyrights und was weiß ich noch alles. Ich lasse mir nichts aufzwängen.

  • Ja sicher. Die wollen uns nur vor Missbrauch schützen. Die sind selbst der verdammte Missbrauch, wenn sie mal ehrlich sind. Diese Facebook-Kultur, von wegen jeder kann 24/7 sehen, was ich gerade mache, was mir gefällt und was nicht, geht mir schon lange auf die Nerven. Google nennt sich Suchmaschine, und eine Maschine hat es gefälligst nicht zu interessieren, was ich tue.

  • Ich versteh das Problem nicht. Hab meinen Account heute gelöscht. Punkt.
    Musik kann ich auch woanders hören.

  • Ich bekomme echt die Kriese 🙁

    ich geb denen nicht meine Nr !!!

    Aber meinen Account verlieren will ich auch nicht..

    zum kotzen!!!!

    • So eine Riesenfrechheit, und mal wieder kommt sie von Google, ist ja nicht die erste ehemals gute Website die die versauen (Ebay, mobile.de usw.), was denken die sich eigentlich dabei, daß jeder den Mist einfach ungesehen hinnimmt?
      Ich werd jetzt auch gefragt ob ich meinen Youtube-Account mit meinem Google-Konto verknüpfen will, aber ich habe kein Google-Konto und vor allem will ich auch keins, was soll ich damit? Da kann ich ja gleich mein komplettes Leben öffentlich mache…hat jemand Interesse zu erfahren wie oft ich aufs Klo gehe oder was ich gestern gegessen habe? 😉
      Am schlimmsten finde ich aber daß man nicht mal ne Möglichkeit hat sich direkt bei denen zu beschweren, hab die ganzen Hilfeseiten durchstöbert, aber alle dort aufgeführten Fragen haben nix mit der Problematik zu tun daß eigentlich keiner der User dciese Verknüpfung will oder gutheisst, ne Mailadresse an die man sich direkt wenden könnte gibts nicht, ne Telefonnummer erst recht nicht, wie übrigens bei allen anderen Google-beherrschten Websites auch! Da können die sich schön auf ihren Arsch setzen und sich die Hände reiben daß sie doch den ganzen Usern wieder „was Gutes“ getan haben, muss ja wohl so sein wenn sich keiner bei ihnen beschwert? 😉
      Für mich ist Youtube hiermit gestorben, genau wie schon vor einiger Zeit mobile.de und Ebay, es wird Zeit daß mal wieder unabhängige Konkurrenz für diesen google-Saftladen auftaucht!

  • Wer gibt den Benutzern hier eig die Avatars? 😀 Irgendwie passen se ja doch zu den Posts. Kann mir ziemlich gut jemanden vorstellen der hier seinen Spaß beim aussuchen hat 😉 Kommt man sich ja fast verarscht vor, haha 😀

  • ja das mit den Avataren habe ich mich auf gefragt^^

    Ich bin einfach nur traurig und sauer weil ich viele viedeos hochgeladen habe die ich nicht mehr auf dem rechner habe.. mal gucken ob ich die downloaden kann..

    ach man!!!! ich will einfach nur nicht meine handynummer raus rücken

    • Diese werden mithilfe Gravatar.com aus der verschlüsselten Mail-Adresse erstellt. Dort kann man auch eigene Bilder hinterlegen.

Kommentare sind geschlossen.