comment ommentare zur “Google zwingt YouTube-Accounts Google Konto auf

  • ^^ hat sich hier der Google-Hasser Verein versammelt?

    Kommt schon Leute. Das war ein absolut logischer Schritt! Wenn YouTube schon zu Google gehört, wieso soll man es dann nicht mit Accounts von Google verknüpfen.

    Ich sehe da ganz klar auch vorteile drin. Ich hab jedenfalls lieber einen Account für alles.

    Dazu kommt, dass Android gerade stark wächst, da hat sowieso bald jeder einen Google Account. Und wenn nicht wegen Android, dann wegen GMail/Calendar oder Picasa.

    Vergesst nicht euren eigenen Vorteil in vernetzung zu sehen 😉

    • Ehhm, ich war immer super zufrieden mit Youtube. Und Google als Suchmaschine oder Googlemaps ist auch super nützlich. Verknüpfung mit Googlemail find ich nicht gerade praktisch, kanns von Google aus betrachtet aber verstehen. Aber wozu wollen die meine Nummer? Das ist einfach etwas, das ich nicht verstehen kann. Und da haben die anderen hier schon Recht, mit Sicherheit hat das nichts zu tun.

      Klar, wenn du keine Nummer hast frag nen Freund oder Bekannten, super für die Sicherheit.

      Naja, und noch nebenbei: Ich habe nicht vor mir jemals ein Googlemail Konto zu holen. Hät’s jetzt für Youtube getan, aber wie gesagt. Und Calender oder Picasa benutz ich sowieso nicht 😉

  • Ich hab mich vorhin gelöscht (Mit Kommentar…weil ’se wissen wollten WARUM….)
    Eine einfache Befreiung. ^^
    Und wer denkt er ‚bräuchte‘ es, sollte sich selber mal überdenken °!°

  • Google macht sich damit alleinverantwortlich für alles, was irgendwelche Faschos jetzt auf meiner Seite kommentieren. Ich kann dort nichts mehr löschen, denn ich habe keinen Zugang mehr und auch keine Chance, einen zu bekommen.
    Mein Google-Passwort kenne ich nicht (ich wußte gar nicht, daß ich dort ein Konto hatte), und ohne das alte Passwort kriege ich kein Neues, und komm also nicht mehr bei YT rein.
    Schluß.
    Immerhin kann ich mir da jetzt noch meine Filme angucken, außer denen, die sie zensiert haben.

    • klar kannnste die kommentare löschen – du kannst nämlich dein komplettes konto löschen, wenn du kein bock auf n google account hast. dann sind die kommentare weg.

        • Du kannst dich mit deinen YouTube Daten bei YouTube anmelden und wirst dann gezwungen dich mit Google zu verknüpfen.
          Weiter unten auf der Seite gibt es aber einen Link mit dem du auf dein YouTube Konto zugreifen kannst um es zu löschen. Ich hatte nämlich auch keine Lust mir einen Google Account aufschwatzen zu lassen und hab das YouTube Konto gelöscht.

  • Gibt es eigentlich ein Tool, um alle Videos eines YT-Kontos automatisch, mit Beschreibung (und am Besten mit Kommentaren…) auf ein anderes Videoportal zu transportieren?

  • ich wurde auch zu diesem schritt genötigt, da ich auf youtube nicht verzichten möchte. die tatsache, dass ich mehr oder weniger gezwungen wurde, meine konten zu verbinden besorgt mich ehrlich gesagt. nun weiß google noch genauer, was ich wann suche etc., da ich schließlich angemeldet bleibe.
    für mich bedeutet das ein enormer verlust an wertschätzung und vertrauen gegenüber google.

  • Nö, nicht mit mir. Dann halt youtube ohne account, reicht mir allemal. Ich beginne schon jetzt, das „gute, alte Internet“ zu vermissen…

  • Ach ja, Flashfan, solche Konzernsklaven wie Dich, die sich hier auf virale Weise in Meinungsmache versuchen, finde ich einfach erbärmlich. Und Du bist nicht mal gut in Deiner Tätigkeit, stinkt Meilen gegen den Wind! Da hilft auch kein ^^, lächerlich!

    • Jedem das seine 😉 Fortschritt ist mir als Entwickler nun mal sehr wichtig. Kein Wunder, dass ich Leute die sich davor fürchten nicht verstehe um es mal lieb auszudrücken.

  • So jetzt hat google noch mal getoppt:

    1. Ohne Googlemail-Account verlinkung keine YT-Account-Zugriff

    2. Neuen Google-Account kann man nur erstellen, wenn man seine private Handynummer preisgibt, oder alternativ den Festnetzanschluß

    3. Seit heute kann ich bestimmte YT-Videos nicht einmal mehr ansehen ohne mich anzumelden, da sie „gemeldet“ wurden und nur noch ab 18 frei sind.

    Ich überlege mir ob ich nicht alle meine alten G-mail Konten gleich lösche und das wars. Dann eben kein YT und kein Googlemail

    LG DC

  • Google zwingt niemanden dazu seine Konten zu verbinden! (Auf den Link-Button drückt der user, nicht Google!) Es steht jedem frei YouTube nicht mehr zu nutzen. Ich hatte zwei YT-Accounts, auf die ich plötzlich keinen Zugriff mehr hatte. Ich werde meine Konten jedenfalls nicht verlinken! YouTube hat mich als Nutzer verloren und um Google mache ich seither einen großen Bogen.

    • Da bekommt man doch die Krise…
      Ich würde auch gerne in Zukunft einen Bogen um Google machen, was ist denn die beste Alternative?

      Danke im Voraus!

Kommentare sind geschlossen.