Chrome 10: Passwort-Sync, schnelleres V8 und Einstellungen als Tab

chrome 

Google hat heute Nacht die Beta-Version von Google Chrome 10 veröffentlicht. Die neue Version bringt einige neue Features mit und erhöht durch neue Techniken die Sicherheit und auch am Speed wurde wieder geschraubt.

Als im Dezember das Chrome-OS-Event abgehalten wurde, zeigt Google auch ein Update für die JavaScript-Engine V8 namens Crankshaft. Diese „Kurbelwelle“ beschleunigt die Ausführung von JavaScript. Beim Benchmark-Test V8 erzielt Chrome 9 etwas über 4000 Punkte. Die neue Version in Chrome 10 kommt auf über 7000 und ist schon fast bei 8000. Höher ist hier besser. Mit Chrome 9 wurde die Hardwarebeschleunigung für WebGL eingeführt. Nun gibt es diese auch für Videos. Dadurch sinkt die Last auf der CPU. Sie sank beim Test um 80%

Beim Sync sind zwei Features hinzugekommen. Zum einen kann man endlich Passwörter synchronisieren und hat so seine Kennwörter überall. Zusätzliche Sicherheit bietet eine Verschlüsselung. Standardmäßig erfolgt dies mit dem Google Passswort. Wer möchte kann über die Einstellungen ein eigenes festlegen. Dieses ist auf anderen Rechnern beim Synchronisieren einzugeben. Erst danach werden die Daten in Chrome übertragen und stehen zur Verfügung.

Die Einstellungen werden nun standardmäßig als Tab angezeigt und sind komplett durchsuchbar. So findet man schnell unterschiedliche Optionen.

Bei about:flags gibt es ebenfalls neue Features: Experimental location features (Experimentelle Funktionen bei der Geolocation API), Instant Autocomplete Immediately (Autovervollständigung beim Eintippen ähnlich wie auf Google mit Instant), Block all third-party cookies (Diese Feature verhindert, dass Cookies ausgelesen werden können, wenn das Setzen blockiert wird) und Disable HTML5 interactive form validation (Deaktiviert die interaktive Validierung von Formularen in HTML5).

Die neue Versionsnummer der Beta ist 10.0.648.82.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chrome 10: Passwort-Sync, schnelleres V8 und Einstellungen als Tab

  • Also was die Entwicklungsgeschwindigkeit angeht ist Chrome echt der Hammer.
    Was mich momentan noch abhält Chrome zu nutzen, ist das Fehlen eines „Alle in Tabs öffnen“-Option bei Ordnern in den Lesezeichen. Geht zwar (glaub ich) mit einem Mittelklick auf den Ordner, aber Mittelklick und Mac ist so eine Sache für sich^

  • Passwort Sync glaube ich erst, wenn ich es in der Final hier auf meinem Computer sehe.
    Angekündigt war es ja schon seit einigen Versionen, hat es aber nie in eine Final geschafft (auch wenn es schon über Parameter funktioniert).

    • Das Problem bei der Paramtersache ist manchmal, dass hier ein anderer Server genutzt wird und das Synchronisieren dann auf anderen Rechnern ohne nicht mehr geht und so bspw. Lesezeichen fehlten oder nach dem Sync doppelt vorhanden waren.

  • 2 Fragen:
    1. Ich nutze wohl den ganz normalen Chrome Browser. Deshalb kann ich wohl erstmal nicht auf eine Beta updaten. Aber kann ich meinen Chrome irgendwie ’sagen‘ er soll auch immer schon auf neue Beta Versionen updaten?
    2. Gibt es eine Option bei Chrome diese kleine Suchleiste, die es oben rechts bei Firefox gibt, zu aktivieren (per Plugin oder wie auch immer)?
    Gruß

    • 1. Das Updaten geht voll automatisch. Auf welchem „Channel“ du bist siehst du wenn du „about:“ aufrufst (ohne „“)
      dort steht dann ungefähr so was:
      Google Chrome 10.0.648.82 (Official Build 75062) beta

      Steht nach der Klammer nichts, bist du auf der „Stable“

      2. So eine Option gibt es in Chrome nicht. Du kannst Suchen einfach direkt in die „Ominbox“ (so heißt die Adressleiste“ eingeben und mit Enter die Suche auslösen.

      • Zu 1: Wenn du sagst „Du kannst dann aber nicht auf dem selben Weg zur Stable zurück.“ klingt das so als ob man dadurch auch Nachteile haben könnte?

        Zu 2: Also ich habe verstanden wie ich dei einzelnen Suchemaschinen eintrage, aber man kann eben einfach nicht so scön per Mausklick (wie bei FF) zwischen den Suchmaschinen wechseln. Ich probier einfach weiter. 😉

        • du kannst den Suchmaschinen Keywords zuweisen. Wikipedia hat bspw. de.wikipedia.org als Standard. es reicht dann meistens (kommt natürlich auf deinen verlauf an de. oder de.wi einzugeben dann Tab auf der Tastatur zu drücken und anschließend einfach die Query.

          Es gibt zwei Möglichkeiten auf die stable zu wechseln: Entweder Deinstallation der Beta und löschen des Profiles und Installation der Stable.
          Oder man ändert den Channel in der Registry und wartet dann bis der Branch der Stable (derzeit 597) dem Branch der Beta entspricht oder übersteigt. Dabei bleiben dann alle Daten im Profil erhalten.

          Man kann mit einem Google Account ja seine Daten synchronisieren. Dies schließt die wichtigsten Daten (Einstellungen, Lesezeichen, Extensions, Design, Apps (die drei nur wenn sie aus dem Chrome Web Store oder aus der normalen Extensiongalerie stammen), Autofill (sowohl Adressdaten zum schnellen ausfüllen von formularen, aber auch eingaben in Input Feldern (hier bspw. Name, Mail-Adresse) und mit Chrome 10 auch die Passwörter mit ein. Lediglich die Seiten auf „Neuer Tab“ und der Verlauf werden nicht synchronisiert.

  • Servus!

    Wenn ich zuhause auf 10.0 beta update und in der arbeit mit 9. arbeite…wie siehts da mit der Sync-Funktion aus? Hat da schon jemand ne Ahnung?

    Grüße!
    CmdrCodie

    • Kurze Antwort: Passwort entschlüsselt Chrome Sync Daten

      Lange Antwort: Passwort stellt zusätzlichen Schutz dar, da die Chrome Daten erst nach erfolgreichem Login mit dem Google Account über eine verschlüsselte Verbindung von den Google Servern an Chrome übertragen werden. Das neue Passwort dient dann zur Entschlüsselung des „Chrome Sync Pakets“.

      Das Passwort für Chrome Sync ist NICHT wiederherstellbar. Dies ist ein Anzeichen dafür, dass Google es nirgends speichert sondern nur das verschlüsselte Paket.

      • Also muss ich mich in meinem Googleaccount anmelden, damit die Passwortdaten zur Verfügung stehen? Das wäre ja endlich ein Fortschritt. Und offline benötigt man auch keine Zugangsdaten.

        Momentan ist es ja so, wenn die Passwörter in Chrome sind,sind sie blank für alle sichtbar. Das ist ein NO-GO…

        Denn wenn Besuch da ist, melde ich doch nicht erst einen anderen Windowsaccount an… Ich vertraue zwar den Leuten.. Aber dennoch habe ich kein gutes Gefühl dabei.

        • Nein das ist keine Masterpasswort wie man es vom Firefox her kennt. Die Passwörter werden erst synchronisiert wenn man das zusätzliche Wort eingegeben hat.

  • Ich weiß nicht, wieso ich permanent auf den Beta Channel folgenden Fehler habe: Bei der 9 damals auch schon, weshalb ich auf die Stable zurück bin…

    http://goo.gl/csxXR

    Auch auf anderen Seiten diverse Anzeigefehler.
    Wenn ich Scrolly (für das Scrollbar Design) deaktiviere, rutscht die Box mit den News sogar runter…:

    http://goo.gl/4OeF9

    Unschön :<~
    Und diesmal habe ich auch noch vergessen den UserData-Ordner vorher zu sichern.

      • Stellt sich die Frage, wodurch dieser Fehler entsteht. In der Beta zur 9 war derselbe Fehler auch schon vorhanden. Zufall… oder so ähnlich. Na ja. 1-2 Wochen, dann kommt die 10 auch Final.

        • 1-2 Wochen ist zu kurz. Dürfte Mitte März werden.

          Melde den Fehler am besten über code.google.com/p/chromium/issues/new

  • bin gerade etwas verwirrt… was ist mit der Synchronisation des Verlaufes??? Gabs das nicht mal? Wo isses jetzt?

    • Den gab es noch nie, weil das eine Unmenge an Daten ist. Google denkt darüber nach die Sitzung zu synchronisieren und dann ggf. irgendwann auch mal einen Teil des Verlaufs.

    • Verständlich, dass es zu viel Daten sind. Man könnte es ja als kostenpflichtiges Abo anbieten, ich wäre sofort dabei. Aber das passt nicht so recht in Googles Konzept, denke ich.

        • Es sind dennoch sehr viele Daten. Google müsste hier dann jeden neuen Seitenaufruf synchronisieren. Sobald du auf einen Link klickst, erzeugst du einen neuen Eintrag in der History.

Kommentare sind geschlossen.