Neuerungen in Social Search

search 

Schon seit Ende 2009 gibt es Social Search als Teil der Google-Suche. Das Feature dient dazu, Empfehlungen von Freunden, Kollegen usw. in die Suchergebnisse zu integrieren und ist nur verfügbar, während man in seinen Google-Account eingeloggt ist. In einem heute erfolgten Update wurden die Darstellung und die Funktionen von Social Search verändert bzw. erweitert.

Die auffälligste Änderung ist das Einstreuen der Social-Search-Elemente inmitten der normalen Suchergebnisse. Bislang wurden sie ausschließlich am unteren Ende der Seite angezeigt. So wird beispielsweise ein auf die Suchanfrage passender Blog-Post eines Freundes mit einem entsprechenden Hinweis und einem kleinen Bild als Suchergebnis angezeigt. Dessen Position hängt von der Relevanz in Bezug auf die eingegebene Suchphrase ab.

Taucht ein Suchergebnis auf, dessen Link von jemandem über ein soziales Netzwerk oder per Twitter verbreitet wurde, so wird dies deutlich (und wiederum mit einem kleinen Bild) gekennzeichet. Bislang gab es diese Funktion nur für Links, die in persönlichen Google-Profilen hinterlegt waren.

Die Funktionalität zum Verknüpfen von Social-Network-Accounts mit dem eigenen Google-Account wurde im Zuge der Neuerungen überarbeitet. Jetzt lassen sich die Accounts nicht mehr nur im öffentlichen Google-Profil hinterlegen, sondern auch in den nicht-öffentlichen Account-Einstellungen. Falls Google aufgrund von identischen Benutzernamen oder ähnlichen Indizien vermutet, dass man der Inhaber eines Accounts bei einem sozialen Netzwerk oder Twitter ist, so erhält man nun in den Account-Einstellungen oder direkt in den Suchergebnissen einen Vorschlag mit der Möglichkeit, sofort die Verknüpfung mit Google herzustellen.

Wie schon erwähnt, ist das überarbeitete Social Search nur verfügbar so lange man mit einem Google-Account eingeloggt ist und zudem bis auf weiteres nur über die englischsprachige Seite google.com.

Das folgende amerikanische Video stellt kurz die Möglichkeiten von Social Search dar:

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neuerungen in Social Search

Kommentare sind geschlossen.