Android Honeycomb nicht für Smartphones – dafür aber Android 2.4 (Update)

android 

Eigentlich schade, was Google uns da berichtet, andererseits dann doch wieder toll, da es weitere Gerüchte gibt. Laut dem PCmag kommt Android 3.0 Honeycomb wohl vorerst nicht auf die Smartphones. Man möchte aber die Features über die Zeit einfügen. Das deckt sich dann auch mit neuen Gerüchten, dass der Gingerbread-Nachfolger Ice Cream (2.4) Honeycomb-Features bekommt. Ein kleiner Trost.

Wie das PCmag in einem Bericht aus sicherer Quelle erfahren hat, wird Honeycomb wohl vorerst keine Smartphones, keine Kühlschränke und keine sonstigen Geräte belagern, die nichts mit Tablet zu tun haben. Wie Andrew Kovacs, Pressesprecher Google, gegenüber dem Magazin sagt, werden „die Funktionen über die Zeit auf den Telefonen ankommen“. Derzeit spezialisiere man sich auf den Form-Faktor der Tablet-Geräte und werde es auch so auslegen. „All die UI-Änderungen sind die Zukunft von Android. Beim […] Event lag das Augenmerk auf Tablet-Form-Faktoren, welche Sie zuerst in Honeycomb sehen werden“, so Kovacs.

Auf der Smartphone-Linie geht es also mit 2.4, Ice Cream, weiter. Wie Phandroid aus einer Quelle erfahren hat, wird man Honeycomb-Features in Ice Cream intigrieren. Erwartet wird das dann zur Google I/O im Mai.

Nun kann man also davon ausgehen, dass für Android Smartphones weiter die 2.X-Schiene gefahren wird und bei größeren Geräten 3.X verwendet wird. Allerdings wird es wohl oder übel auf die Fragmentierung von Android hinauslaufen, vor der viele Entwickler (zurecht) Angst haben. Schon jetzt müssen sie für mehr als 3 Plattformen und eine Hand voll Geräte entwickeln.

Update: So wie es aktuell aussieht, wird Android Version 2.4 wohl weiter Gingerbread heißen. Damit könnte es sein, dass das passiert, was von 2.0 zu 2.1 bereits passiert ist: Eclair bliebt Eclair. Marketing-technisch wohl ein Schritt, um von der Fragmentierung der Android-Versionen abzulenken. Sicher ist aber, dass Honeycomb-Features in der 2.4 landen.

[via; via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Android Honeycomb nicht für Smartphones – dafür aber Android 2.4 (Update)

    • Bis jetzt hat doch kaum ein Handy Honeycomb (Android 2.3) Das wird erst jetzt mit der Zeit kommen, den fast alle Hersteller müssen es auf Ihre Geräte Portieren, wie Treiber oder die Hersteller Apps (z.B. HTC Sense, etc.) das geht halt nicht von heute auf morgen. Es gibt kaum (/keine) Smartphoens wo man das Image 1zu1 einspielen kann.
      Das ist das Problem der Fragmentierung, jeder baut sein eigenen mist.

Kommentare sind geschlossen.