Google Doodle: Maifeiertag

Maifeiertag

Zum ersten Mal feiert Google heute mit einem Doodle den ersten Mai, der auch als Maifeiertag, Tag der Arbeit oder Kampftag der Arbeiterbewegung bezeichnet wird. Seinen Ursprung hat der Tag in den USA.

„Anfang 1886 rief die nordamerikanische Arbeiterbewegung zur Durchsetzung des Achtstundentags zum Generalstreik am 1. Mai auf – in Anlehnung an die Massendemonstration am 1. Mai 1856 in Australien, welche ebenfalls den Achtstundentag forderte. Der 1. Mai war traditionell auch der moving day, an dem öfter Wechsel im Beruf oder Wohnort durchgeführt wurden. Es kam darauf zu Massenstreiks und Demonstrationen in den Industrieregionen. […] Gesetzlicher Feiertag wurde der 1. Mai ab 1933 durch die Nationalsozialisten. Das Reichsgesetz vom 10. April 1933 benannte ihn als „Feiertag der nationalen Arbeit“. Am 2. Mai 1933 wurden die Gewerkschaften in Deutschland verboten und die Gewerkschaftshäuser gestürmt. Im Jahr 1934 wurde der 1. Mai durch eine Gesetzesnovelle zum „Nationalen Feiertag“ erklärt.“ (wikipedia)

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Doodle: Maifeiertag

  • Nein hab es nur zufällig gesehen und dann den Artikel geschrieben Tobias kuemmert sich die nächsten Wochen noch um den Blog

  • Einer der wenigen Feiertage die es auch wirklich Wert wären, gefeiert zu werden und nicht nur auf religiösem Unsinn basieren. Ich frage mich ob es dann auch ein 1. Mai sein wird, wenn irgendwann mal bloß noch ein 6 Stunden Arbeitstag gefordert wird.

  • Das mit dem religiösem Unsinn solltest du schon erklären, denn ohne Beleg wird der Lerch nicht zur Lerche.

Kommentare sind geschlossen.