Aprilscherz #15: Translate für Tierstimmen

Da hat Google ein neues Ei gelegt: Google Translate for Animals (Beta) soll Tierstimmen in Menschensprache übersetzen. Dabei wird das Tiergeräusch auf einen Server geschickt und über „tausende von Tiersounds“ verglichen. Dann kann Google Translate for Animals bestimmen, was das Tier gerade sagt.

Was muss man mehr tun, als dem Tier das iPhone vor den Mund zu halten und darauf zu warten, dass es was sagt? Man kann zwischen verschiedenen Tiersprachen auswählen, z. B. Schweinisch, Katzenjargon oder wie wärs mit Zickig?

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Aprilscherz #15: Translate für Tierstimmen

  • Nich gerade kreativ… Wer noch auf googles Aprilscherze reinfällt hat wohl die letzten Jahre verschlafen. Aber naja…

Kommentare sind geschlossen.