Earth: Google will öfters neue Bilder veröffentlichen

Earth

Seit einiger Zeit veröffentlicht Google ungefähr einmal im Monat neue Bilder für Google Earth. Diesen Rhythmus will Google nun ändern und häufiger neue Aufnahmen veröffentlichen.

Neue Aufnahmen will man nun auch nicht mehr per Quiz bekannt geben, sondern stellt eine Datei für Google Earth zur Verfügung, die alle aktualisierten Bildern rot umrahmt. Beim Update gibt es auch neue Bilder in Deutschland (Ilmenau und Wetteraukreis)

Sollte ihr das Google Earth Plugin installiert haben, könnt Ihr hier die aktualisierten Bereiche sehen:


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 11 Kommentare zum Thema "Earth: Google will öfters neue Bilder veröffentlichen"

  • Also die Aufnahmen unseres Ortes sind älter als 10 Jahre … Durch Aktualität glänzt Google Earth nicht!

  • vor ein paar monaten wurde bei uns in würzburg ne neue straße gebaut, die is google gänzlich fremd xD

  • @72427:
    Ich kann es überbieten.
    Kissing(da wohne ich)neben Augsburg sind die Bilder von 2000.Wenn das kein Rekord ist;)

  • Die Hattinger Bilder sind auch noch von 2001. Ärgerlich weil vor allem ne Jugendwerkstatt direkt vor unserem Haus schon 2003 abgerissen wurde :/

  • Die Frage stellt sich also wo diese Bilder von Google Earth immer aktualisiert werden? Mir ist bisher keine gegend bekannt die neue Bilder zeigt. Zumindest nicht in Deutschland… sind die aktuallisierungen des Kartenmaterials Weltweit geplant oder nur in den USA???

    Die Bilder meines Dorfes sind von 2002 xD

  • Die Bilder werden laufend aktualisiert, mal nur einige “Kacheln”, mal ganze Landstriche. Sie sind jedoch in fast allen Fällen mehrere Jahre alt.

    Google kauft diese Bilder von verschiedensten Anbietern auf der ganzen Welt. Die Preise dafür sind sehr unterschiedlich. Die flächendeckenden Aufnahmen des größten bisherigen Anbieters in Deutschland wurden erheblich teurer angeboten als die von kleineren Anbietern. Darin könnte ein Grund liegen, dass die Aktualisierung in Deutschland so langsam voran geht.

Kommentare sind geschlossen.