Google Chrome jetzt Standardbrowser beim Google Pack

PackChrome

Google Chrome 1.0 ist nun Bestandteil des Google Packs. Chrome ersetzt nun teilweise den Mozilla Firefox. Dieser war bisher automatisch ausgewählt, jetzt ist er nur noch eine optionale Software.

Momentan gibt es Chrome nur in der englischen Ausgabe des Google Packs. Ich denke aber, dass Google demnächst auch in den anderen Sprachen des Packs den Google Browser veröffentlichen wird.

» Google Pack

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome jetzt Standardbrowser beim Google Pack

  • Stimme Stadtjunge zu.
    Aber wer lädt sich das Google Pack schon herunter? Die meisten kennen es gar nicht und die die es kennen sind Google Jünger (-_-) und wissen schon was sie downloaden.
    Trotzdem finde ich das Chrome zu früh aus dem Beta Stadium entlassen wurde.

  • Allein mit Flash hat der Browser noch so viele Macken und da holen die den schon aus der beta raus…pfff
    lächerlich

    das ist nie und nimmer eine final version

  • Finde das Google Pack auch unnötig..

    aber die angesprochenen Probleme habe ich mit Chrome nicht und auch nie gehabt und ich nutze ihn schon seit Monaten..

  • Da muss ich Ismail mal beipflichten.
    Ich verstehe das Gerede, Chrome hätte Macken oder dies wär schlecht usw nicht.
    Ich habe noch nie etwas stabileres benutzt als Google Chrome.
    Ich bin Power-User und nutze Chrome nahezu 12-14 Stunden am Tag auf 3 verschiedenen Rechnern. Noch nie auch nur ein Problem. Alles was am Anfang gesagt wurde (Probleme mit Flash, PDF, Youtube) sind doch schon längst behoben. Seit Monaten läuft er absolut stabil und ich kann mich an keinen Absturz erinnern.
    Und klarer Vorteil von Chrome: Er ist mit Abstand der schnellste Browser aller Zeiten.
    Ungelogen, wenn ich Chrome starte, dauert es weniger als 1 Sekunde bis die Chrome eigene Startseite angezeigt wird. Und das kann ich x-mal machen bis ich kein Platz mehr für die Tabs habe.

    Ihr Kritiker da draussen: Welcher Browser kann das?
    Ausserdem wurden alle Mecker-Punkte von Google behoben. Was wollt ihr noch?

  • Najaa… 2 Monate ist ja auch schon Mehrzahl… 😉
    Wollte damit sagen, dass schon 2-3 Wochen nach Release Chrome stabil lief.
    Vielleicht Besser: Seit mehreren Wochen… 😉

  • Wenn Chrome genug erfolg hat, siehts zappenduster für Mozilla aus, da Google dann keine Grund mehr hat Firefox zu unterstützen, der entsprechne Vertrag läuft eh bald aus. Würd mich interessieren wie das rausgeht.

Kommentare sind geschlossen.