Google Mail Labs geht morgen online: Erste Screenshots + Anwendungen

Google Mail Labs

Ende Mai hat Google die nächste Evolutionsstufe von Google Mail angekündigt, und in wenigen Stunden wird es soweit sein: Google Mail kann ab morgen um viele Anwendungen und AddOns erweitert werden die sich innerhalb der Google Mail Labs befinden. Zum Start gibt es 13 Anwendungen die von Googlern entwickelt und optional aktiviert werden können. User sollen aber auch selbst die Möglichkeit haben Anwendungen zu entwickeln.

Google Mail Labs

Google Mail Labs
Noch sind die Labs nicht online, aber das kann sich schon in den nächsten Minuten ändern. Die darin enthaltenen Anwendungen werden innerhalb der Google Mail-Einstellungen aufgelistet und können mit einem Klick in die eigene Oberfläche eingefügt werden. In der rechten oberen Ecke wird, bei aktivierten AddOns, die Anzahl der Erweiterungen angezeigt und natürlich auch die Möglichkeit geboten die Anwendungen wieder abzuschalten.

Hier einige Beispielanwendungen:
Quick Links: Bookmarks innerhalb von Google Mail. Sowohl außerhalb als innerhalb von Google Mail (z.B.: wichtige eMails)
Superstars: Noch mehr Favorite-Icons
Picture Chat: Zeigt das Avatar des Users innerhalb des Google Mail Chats an
Fixed Width Font: Zeigt optional alle Mails in Fixed Width an
Keyboard Shortcuts: Erweitert Google Mail um Keyboard Shortcuts
Mausgesten: Erweitert Google Mail um Mausgesten (z.B. Rechts gedrückt halten und Maus nach Links wechselt zur vorherigen Mail) [Soweit ich weiß etwas komplett neues innerhalb von Web-Anwendungen]
Signature Tweak: Schiebt die Mail-Signatur vor den zitierten Text, statt dahinter
Take A BreaK: Loggt euch aus und nach 15 Minuten automatisch wieder ein. Pause eben 😉

Google Mail wird dadurch im Grunde zur Entwicklungsplattform und Anlaufstelle für viele andere Webdienste die sich selbst in Google Mail integrieren möchten. Die besten Anwendungen, so verspricht Google, sollen einen festen Platz in Google Mail bekommen und eventuell auch standardmäßig integriert werden. Hoffen wir nur dass Google auch eine gut abgeschottete API hat und nicht irgendwelche Anwendungen ungefragt alle Mails abrufen oder weiterleiten…

» Live-Bericht + weitere Screenshot bei TechCrunch

[thx to: webloger]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail Labs geht morgen online: Erste Screenshots + Anwendungen

  • Gibt es das dann auch im deutschen Interface, oder
    erstmal nur wieder im englischen?

    Gruß Taz

  • Glaub ich mal nicht. Kaum ein neuer Google Service spricht von anfang an Deutsch.

    Auch wenn das nur ein neues Feature ist 😉

  • Hi Leute,

    also ich hab jetzt in den Einstellung (English US) auch Labs angezeigt bekommen. Ich probioer grad mal was taugt und was nicht.

    Gruß,
    pofex

  • Also Leute,
    ich hab mir das jetzt mal näher angeschaut – die kleinen Erweiterungen sidn echt nicht schlecht. Meine Favouriten sind ja:

    Superstars
    by Kai H & Julie W

    Adds additional star icons. After enabling this feature, you can choose which icons you wish to use in the „General“ Settings page.

    Mouse gestures
    by Erik A

    Use your mouse to navigate with gestures. Hold right-click and move the mouse left to go to a previous conversation, move it right to go to the next conversation, and move up to go back to the inbox view. Works best on Windows.

    Quick Links
    by Dan P

    Adds a box to the left column that gives you 1-click access to any bookmarkable URL in Google Mail. You can use it for saving frequent searches, important individual messages, and more.

    Was findet ihr gut?

  • Klasse Sache! Gefällt mir. Da sind einige sehr nützliche Sachen dabei, auch wenn es in meinem Google Apps Account noch nicht verfügbar ist.

  • Die Superstars sind klasse! Ich rechne mal damit daß die da bald eine Möglichkeit nachlegen daß man nach bestimmten Markierungen suchen kann, so daß man sie z.B. in den Quick-Links schnell abrufen kann (z.B. gelbe & rote Ausrufezeichen vs. grüne Häckchen)

Kommentare sind geschlossen.