Vorratsdatenspeicherung beschlossen: Wird Google Mail jetzt abgeschaltet?

Google Mail
Gestern hat der der deutsche Bundestag die Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Über diesen Beschluss wurde schon im Vorfeld viel spekuliert und protestiert und auch nach dem Beschluss ist das Thema noch lange nicht vom Tisch und wird die nächsten Monate und Jahre die Gerichte beschäftigen. Die interessante Frage dabei für uns: Macht Google seine Drohung jetzt wahr und schaltet Google Mail in Deutschland ab?

Googles Datenschutzbeauftragter hat im Juni damit gedroht den Zugang zu Google Mail in Deutschland einfach abzuschalten wenn der Bundestag dieses Gesetz beschließen würde. Nun, das Gesetz ist jetzt da – und Google Mail ebenfalls. Wird die Abschaltung jetzt im stillen Kämmerlein vorbereitet oder war das nur eine leere Drohung um auf das Problem aufmerksam zu machen?

Einerseits wäre es jetzt konsequent den Stecker zu ziehen, andererseits natürlich eine riesige Katastrophe für Google Deutschland und auch international. Nicht auszudenken wenn die Millionen deutschen User plötzlich all ihre Mails verlieren würden… Hoffen wir mal dass sich Google lieber blamiert und die damalige Aussage totschweigt.

Stellt vorsichtshalber euren Account auf Österreich oder Schweiz um *g*
Sagt nicht wir hätten euch nicht gewarnt

Was glaubt ihr wie und ob Google handeln wird?

[Inspiriert von: Jörg]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 60 Kommentare zum Thema "Vorratsdatenspeicherung beschlossen: Wird Google Mail jetzt abgeschaltet?"

  • Dank diesem Artikel hab ich mal auf US umgestellt und nun habe ich auch das neue Design und IMap (auch wenn ichs nicht brauche :P)

  • Eigentlich müssten sie handeln, denn wer droht und es nicht wahr macht im Anschluss, den nimmt man später vielleicht ebenso wenig ernst.

    Ich meine aber, das das Problem ebenso Microsoft und Yahoo betrifft und man bei Google vielleicht erstmal abwarten wird, mit einer Entscheidung. Wäre ja unklug die errungenen Martkanteile hier zu verschenken, wenn im Anschluss die Konkurenten mit einer Lösung aufwarten.

  • Ich glaube nicht dass Google den Dienst nun für Deutschland einstellen wird, ich glaube eher, dass Google sich hier mehr in Debatten/Diskussionen über dieses Thema einmischen wird – oder möglicherweise auch einfach nur anders dagegen protestieren wird.

  • Ich habe das ja offensichtlich Inspiriert *g*

    Habe auch mal mein konto auf US gestellt aber ob das reicht? wer weiß…
    Nunhabe ich wenigsten IMAP

    Das neue Designe ist ja nicht unbedingt schneller, weiß auch nicht, schneller ist anders

  • Ich finde auch, dass google Handeln muss, Sie haben das Wort erhoben und sollten nun auch Handeln. Zwar besser nicht den Dienst abschalten aber sich in die Debatten einmischen, das thema Aktuell halten und vielelicht sogar die Klagen unterstützen, wenn sie nicht sowiso selber klagen…

    Jedoch kann ich mir auch vorstellen, dass sie warten bis die Details des Gesetzes schwarz auf weiß stehen haben und das Gesetz dann erstmal Prüfen wollen. wer weiß vielelicht gibg es ja eine Lücke oder so…

    Aber Handeln müssen sie wenn sie sich nicht Lächerlich machen wollen, und gerade im bereich Datenschutz könnten sie sich negative Schlagzeilen nicht leisten, es würde ihn zu einem Besseren Image verhelfen wenn sie sich für die Rechte einsetzen…

  • Zitat:
    Habe auch mal mein konto auf US gestellt

    Was heist denn genau “mumgestellt? Reicht es im Falle einer Abschaltung denn aus die Sprache auf US zu stellen?

    Ich denke nicht, oder?

  • Ich habe meinen Account jetzt auch mal auf US umgestellt. Sicher ist sicher.

    Es wäre für mich eine mittlere Katastrophe, wenn ich Gmail nicht mehr nutzen könnte. Denn dann wären alle E-Mails der letzten 3 Jahre weg.
    Eine Horrorvision…

  • zitat seekXl: Eigentlich müssten sie handeln, denn wer droht und es nicht wahr macht im Anschluss, den nimmt man später vielleicht ebenso wenig ernst.

    seh ich ich genauso, handel muss google jetzt.

    wäre schön wenn jörg recht hat und google noch eine lücke im gesetzt findet.

    wenn ihr hier alle euren account auf us umstellt, werd ich das auch mal machen;-)

    ich denke schon das wir Google Mail weiterhin nutzen können. auch wenn bald nicht mehr in deutsch aber darauf ist geschissen.

  • Bezweifle dass die Umstellung was nützen wird, außerdem bezweifle ich das Google bereits bestehende Google Mail konten abschaltet, ich denke eher sie werden Neuanmeldungen abschalten (wenn überhaupt…)

  • ROTFL!!!

    … dadurch dass man die Spracheinstellung für sein Konto ändert heisst es nicht dass man dadurch automatisch aufeinmal Portugiese oder Engländer ist LOL!!!

    Also so einen Unsinn habe ich lange nicht mehr gehört!

    Falls es dazu kommen sollte, dass Google seinen Dienst für deutsche Kunden sperrt, dann wird das anhand einer IP-Abfrage oder ähnlichem passieren und nicht anhand einer jederzeit verstellbaren Option im Konto LOL

    Die Wahrscheinlichkeit wäre gross, dass alle deutschen Provider dann sogar DNS Anfragen blockieren müssen…

    Klar hilft ein ausländischer Proxy.. aber im Ernst, wer ist SO dumm und benutzt einen offenen Proxy und verschickt seine ganzen Nutzerdaten unverschlüsselt über zig unbekannte Rechner???? LOL!!!

    Davcon abgesehen gibt es für SSL Verbindungen so gut wie keine echten Proxies, zumindest keine kostenfreien, und dann stellt sich die Frage ob man wirklich Geld dafür ausgeben will, dass man im Endeffekt illegal (aus der Sicht des Staates) auf Google zugreift??!!

    Der deutsche Markt ist ziemlich klein, so dass Google getrost auf die EMail Kunden verzichten würde.

    Und mal ehrlich, WAS genau ist so besonders an Gmail? Die neue Oberfläche ist langsamer als Hotmail und Yahoo zusammen, Sachen werden nur angefangen, nicht vollendet (Google Docs) und sehen aus wie vor Kriegszeiten…

    Man kann Google Docs nicht mit MS Office vergleichen? Warum nicht? Thinkfree hats vorgemacht, dass es GEHT!

    Nichts gegen Google, aber da wird bissl zu viel gelobt. Denn was Google kann, können andere schon lange. Bestes Beispiel: LIVE.com Ausser einem Onlineofficepaket bietet Microsoft alles was Google auch bietet – und das m.M. nach sogar noch übersichtlicher.

    Und ein Officepaket gibts webbasiert wie Sand am Meer von anderen Anbietern.

    Also was genau ist das besondere an Google?

    Instant Messenger? Toll, da kann ich MSN nutzen, da haben das ungefähr 500 Millionen mehr Menschen als nen Jabber Account lol

    Die Suche? OK, die ist sicher gut, aber LIVE holt auf.

    Maps? Gibts ebenfalls von MS…

    Ich finde ehrlich gesagt NICHTS.

    Was Datenschutz betrifft,…

    Dass Google in seinen AGBs hinweist, dass Daten automatisch indexiert werden, heisst nicht dass web.de, gmx und co das nicht schon seit langem machen… oder denkt hier wirklich jemand alleine durch Adressenverkauf, Werbeeinblendung bekommt man mehrere Millionen Euro pro Jahr????? Das wäre reine Träumerrei so zu denken.

  • Googles Problem ist ja, daß nun auch der Emailverkehr geloggt verfolgt werden soll und die Behörden deshalb letzten Endes öfter mit gerichtlichen Durchsuchungsbeschlüssen auftauchen werden um den Inhalt von Emails zu erfahren.
    Wenn Google den Dienst in Deutschland einstellt, dann bedeutet es hoffentlich nur das, daß die Gmail-Server (wie bei China) nicht lokal stehen werden sondern in den USA bleiben.

    Außerdem kann Google erstmal die verschiedenen Verfassungsgerichtsklagen auf Bundes- und EU-Ebene abwarten.

  • es geht berg ab mit deutschland(=überwachungsstaat)…

    live.com? ROFL, hotmail blockiert alle mails und stuft fast jede als gefährlich ein auch wenn nur ein satz drin steht.

  • Nach der IP den Zugriff sperren? Und was passiert wenn irgendein Amerikaner oder sonnst wer in Deutschland seine Emails checken will?

  • Natürlich ist Google dazu in der Lage per Geo-Ortung die deutschen auszusperren, unabhängig davon welche Spracheinstellung vorgenommen worden ist.

    Aber versuchen kann man es doch 😉

    @Pascal:
    Den Kommentar kann man nicht zusammenfassen. Ist doch eh sehr übersichtlich geschrieben.

  • Des weitern habe ich gerade gemerkt, dass man momentan gar nicht die Landeseinstellung ändern kann. Geht es bei euch?

  • wenn hier Google Mail gesperrt wird ziehe ich ins ausland;-)

    @ich, du schreibst:
    Zitat:
    Der deutsche Markt ist ziemlich klein, so dass Google getrost auf die EMail Kunden verzichten würde

    wenn google einfach so Google Mail in deutschland sperren sollten, was bestimmt nie passieren wird. wäre das der supergau.
    und ich glaube auch nicht das google getrost auf kunden verzichten kann.

    ps: hab Google Mail auf us umgestellt, und muss sagen die ladezeit liegt bei fast 0 sek für das aufrufen einzelner emails. topi;-)

    ich kenne nix besseres im netz wie Google Mail, google-maps oder google-reader und um bei all dem ganzen google-service auf dem laufenden zu beleiben nutze ich GoogleWB;-)

  • Is doch klar dass google erstmal abwarten will, wie das Bundesverfassungsgericht entscheidet. Und wenn das dass echt nicht kippen sollte, diese Gesetz, dann wird google hoffentliche in Zeichen setzen und dennoch einfach nicht loggen…
    so hoffe ich auf jeden

    Gruß

  • Niedliche Diskussion hier
    Aber es gibt eben nur zwei Optionen
    a) Nutzerdaten preisgeben
    b) Gmail abschalten

    Findet euch einfach damit ab , das es Gmail in naher Zukunft nicht mehr für Deutschland geben wird.
    Sollte es weiterhin bestehen, gehe ich davon aus, das Google jedem Dorf-Sheriff meine Daten preisgibt.
    Natürlich habe ich auch auf us eingstellt, man nimmt eben jeden Strohalm den man bekommt.

    Ich hoffe doch sehr, das Google uns noch ein Tool zu Verfügung stellt, mit dem man seine kompletten emails abspeichern, bzw konvertieren kann, sei es in pdf, doc oder was auch immer.

  • Zitat:
    Eine Petition […] bezeichnet eine Eingabe (Bitte oder Beschwerde) an eine zuständige Behörde oder an eine Volksvertretung.

    Was willst du jetzt genau machen?
    Dich beschwerden, dass die G-Mail abschalten?
    -Noch ist nichts beschlossen!
    Die Bitten, dass sie G-Mail nicht abschalten?
    -Noch ist nichts beschlossen!

    Ich denke, wenn Google das macht werden sie es vorher groß ankündigen, da das ja Medienwirksam sein soll und aufmerksamkeit bringen soll. Dann kannst du das immer noch machen 😉

  • Zitat:
    48 Millionen nutzen also Google Mail, oder was meinst Du? Ich glaube da kannst Du sehr viele Ziffern von abziehen. Die meisten nutzen es nicht weil ja die “emails gelesen werden” (was bei anderen Anbietern ja nicht anders ist) bzw. weil sie es nicht kennen oder aber weil es einfach zu schlicht ist. Und es geht ja in dieser Diskussion um Google Mail.

    du hast vom deutschen markt und nicht vom deutschen G-Mail (@Pascal: ich bleibe dabei!) Markt gesprochen.
    Klar benutzen wenige G-Mail, aber ich denke größtenteils weil sie es nicht kennen. Ausser den oberern 5 Millionen Geeks gibt es doch keinen von den restlichen 43 Millionen die wissen, was eine IP ist und somit haben sie auch keine Ahnung von Datenschutz o.ä.

    Zitat:
    Also wieviele Nutzer gibt es in Deutschland? Und wieviele haben davon mehr als 2 Konten eingerichtet? Kann man ja alles nicht nachvollziehen, da die Anmeldung ja keinen Namen benötigt…

    worauf bezieht sich das jetzt?

    Zitat:
    Wieso habe ich mir selbst widersprochen? Ich habe gesagt, dass Google in seinen AGBs hinweist, die anderen weisen darauf nicht hin.

    der absatz ist sowieso recht wirr.

    Zitat:
    Ich habe nichts gegen Google, im Gegenteil! Ich habe ebenfalls nichts gegen Microsoft, warum auch?

    darüber lässt sich streiten!

    Zitat:
    Allerdings sollte man Google nicht zu überbewerten, denn es gibt reichlich Alternativen.

    die aber nicht so toll sind 😛
    ja klar gibt es bestimmt und wenn du mir eine sagst und ich sie besser finde werde ich sie bestimmt auch benutzen 😉

    Zitat:
    Und wenn Google Mail in Deutschland nicht mehr aufrufbar ist, dann wäre das nur sehr konsequent von Google.

    Der Meinung bin ich auch, jedoch glaube ich trotzdem nicht das sie das machen.

    Zitat:
    Da hast Du mich falsch verstanden. Das werden schon deutsche Gerichte übernehmen, spätestens wenn Google sich weigert Nutzerdaten offen zu legen…

    Also glaubst du, dass wenn Google die Daten nicht rausrückt, dass dann alle Provider G-Mail Sperren müssen?! Das glaube ich nicht. Ehr bringen die Google dazu die Daten rauszurücken, als das die G-Mail sperren! Aber ich denke, dass Google das irgendwie umgehen wird.

  • Ähm, also irgendwie herrschen hier sehr komische Vorstellungen…

    Da sagt Google selbst, sie wollen noch mehr Informationen von uns (speichern). Auf der anderen Seite kommt da die Anordnung, dass sie dies ab voraussichtlich 2009 an mindestens für 6 Monate tun müssen und eventuell hier und da, so wie schon jetzt per gerichtlicher Verfügung, Zugriff für alle möglichen Gruppen gewähren müssen. Die Frage ist also, wo ist da der Widerspruch? Es passt doch viel mehr super in Googles Strategie. Sie werden demnächst halt sagen, dass sie leider diese Daten speichern müssen. Außerdem dürfte sich die EU-Richtlinie, so sie denn nicht komplett gekippt wird, auch in anderen EU-Ländern nach und nach auswirken.

    Denkt Ihr wirklich dass Google auf dem wichtigsten europäischen Markt das zweit wichtigste Produkt einstellen wird? Oder etwa in der ganzen EU? Wohl eher unwahrscheinlich – das Geld steht eindeutig im Vordergrund.

  • bislang ist (zumindest bei mir) country ein optionales feld ? ob google sich traut auf ip-ebene den zugang und damit allen geschäftreisenden aus dem freien ausland in .de Google Mail zu verweigern ?

  • Ich hoffe ja, sie schalten ihren Dienst ab, mit dem Hinweis auf das Vorrats-Datenspeicherungs-Gesetz. Da wird endlich mal ein teil der trägen, dummen Masse mitbekommen, was in diesem Land abgeht!

  • Zitat:
    Ich hoffe ja, sie schalten ihren Dienst ab, mit dem Hinweis auf das Vorrats-Datenspeicherungs-Gesetz. Da wird endlich mal ein teil der trägen, dummen Masse mitbekommen, was in diesem Land abgeht!

    Seh ich genauso.

  • @ MainP … schöne Argumentation von Dir, wobei das Posting von “Ich” bei manchen Sachen natürlich nicht Unrecht hat, gerade im Bezug auf Proxies etc.

    Bin mal gespannt was passieren wird.

  • Ich habe einen echten Google Mail-Account (nicht googlemail), aber auf “de” eingestellt. Bin ich da im Falle eines Falles dann auch betroffen?

  • @AndreasB

    Zitat:
    Ich hoffe doch sehr, das Google uns noch ein Tool zu Verfügung stellt, mit dem man seine kompletten emails abspeichern, bzw konvertieren kann, sei es in pdf, doc oder was auch immer.

    Gibt es doch schon längst: POP3

    @torben

    Zitat:
    Ich habe einen echten Google Mail-Account (nicht googlemail)

    Was meinst du damit? Was ist denn ein echter “GMail-Account”? GMail = GoogleMail. In deutschlnad muss GMail ausgeschrieben werden, weil es ein Unternehmen gibt, dass G-Mail heißt und die Rechte an dem Namen bekommen hat. Trotzedem ist GoogleMail und GMail ein und das selbe!

  • Wozu Vorratsdatenspeicherung? Unsere Regierung braucht sich nur mit der NSA gut stellen und dann kann man evtl auch über diese an die Informationen kommen.

  • Würde mir zwar für euch Deutschen Leid tun, aber ich denke, da Google ehh nie Daten löscht , dürften früher oder später Eure Mails wieder zum Vorschein kommen.

  • ich würde es gut finden wenn google die drohung war macht und auch andere firmen mit ins boot holen könnte und zwar nicht den dienst beenden sondern ihn komplett ins ausland verlagern, alle dazugehörigen dateien etc im ausland hosten und keine deutschen geschäftszweige in dieser richtung in deutschland laufen zu lassen, so würden sie deutschland umgehen ohne deutsche user auszusperren und deutsche user könnten weiterhin ohne das alles mitgeloggt wird auf ihre mails zugreifen. das zum beispiel im menü deutsch abgeschafft wird und dort durch deutsch anonym ersetzt wird und alle daten im ausland verarbeitet werden, so das sie zum speichern nicht gezwungen werden können. und wenn es google schaft andere firmen davon zu überzeugen sowas ebenfalls zu machen wirds sicher interessant wenn gmx web und co die sachen packen und ihre daten in zukunft im ausland hosten… damit würde deutschland dann auch nen saftiger batzen steuergelder fehlen und es gäbe wieder mehr arbeitslose (nicht das ich das gut heißen würde) genau das würde aber den druck auf die regierung erhöhen und zeigen das in unserer politik GEGEN den willen des volkes gehandelt wird.

    http://gegenzensur.blogspot.com/

    http://piratenpartei.de/

  • @killhill:
    ist mir klar, dass Google das schon teilweise einsetzt. Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die einen KOMPLETTEN Dienst damit sperren… zumal das ja nicht Googles kleinster Dienst ist.

  • @xyz

    Zitat:
    Was meinst du damit? Was ist denn ein echter “GMail-Account”? GMail = GoogleMail. In deutschlnad muss GMail ausgeschrieben werden, weil es ein Unternehmen gibt, dass G-Mail heißt und die Rechte an dem Namen bekommen hat. Trotzedem ist GoogleMail und GMail ein und das selbe!

    Es ist nicht ganz dasselbe: in Deutschland muss es wie du ja sagst googlemail heißen. So wird die Adresse ja auch oben rechts angezeigt. Bei einem “echten” Google Mail Account steht da oben aber “…@Google Mail.com”, auch hier in Deutschland und auch bei Einstellung auf “deutsch”!
    Jedenfalls habe ich es noch nicht hinbekommen, einen “@googlemail.com” Account so umzustellen, dass auf den Webseiten “@Google Mail.com” angezeigt wird. Ausser halt bei meinem einen “Richtigen”.

Kommentare sind geschlossen.