YouTube löscht zur Zeit über 100.000 Viacom-Videos

YouTube
Der Medienkonzern Viacom, zu dem unter anderem MTV und Nickelodeon gehören, verlangt von YouTube mehr als 100.000 Videos zu entfernen. Dabei handelt es sich um Videos die die Rechte von Viacom und seinen Tochterfirmen verletzen. Laut Viacom-Aussagen wurden die besagten Videos bisher über 1,2 Milliarden mal angesehen.

Zwar hatten Google Video und Viacom mal eine gute Partnerschaft, die in den USA immer noch besteht, aber bei YouTube scheinen sich die beiden einfach nicht auf einen gemeinsamen Nenner einigen zu können. Das könnte der Anfang vom Ende für YouTube bedeuten, da weitere TV-Netzwerke sicherlich nachziehen werden und damit der eigentlich interessante Content von YouTube nach und nach verschwindet.

Irgendwo habe ich gelesen, dass YouTube für die TV-Sender eigentlich eine Goldgrube sein müsste. Schließlich finden sich hier größtenteils alte Ausschnitte und Musikvideos die nirgendwo mehr gesendet oder verkauft werden sondern in den Archiven verstauben oder gar verloren gehen. Es geht der Industrie also kein Cent verloren. Vollkommen richtig!

Genau das ist natürlich das was Google möchte. Altes Videomaterial sammeln, archivieren und endlich zugänglich machen – und zwar für alle, nicht nur für TV-Sender. Irgendwie wird man sich sicherlich auf ein Finanzierungsmodell einigen können, ich persönlich wäre sogar bereit dafür zu zahlen wenn ich Zugang zu diesem großen Archiv bekommen würde – darüber sollten die TV-Sender einmal nachdenken bevor sie YouTube in Grund und Boden klagen…

Die Löschung der Videos hat übrigens schon begonnen, schade drum…

» Meldung bei heise


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “YouTube löscht zur Zeit über 100.000 Viacom-Videos

  • Alles was ich als normaler User dazu sagen kann ist, das Youtube für mich immer uninteressanter wird. Schon jetzt bekomme ich bei jedem zweiten Klick dort mitgeteilt, dass das Video nicht mehr zu sehen ist wegen Copyright Problemen. Im Moment finde ich dailymotion.com viel interessanter… aber es ist sicher nur eine Frage der Zeit wann der Spaß auch da vorbei ist.

Kommentare sind geschlossen.