Private Videos bei Google Video

Google Video
Um seinen Freunden auf der anderen Seite des Planeten ein Video zu übermitteln sind Videoportale zur Zeit eine sehr gute Möglichkeit. Ein kleiner Nachteil liegt nur darin, dass diese Videos durchsuchbar und für jedermann zugänglich sind – was beim letzten Urlaubsvideo vielleicht nicht unbedingt erwünscht ist. Ab sofort gibt es dafür bei Google Video die Möglichkeit das eigene Video aus dem Index zu nehmen.

In den Optionen für jedes Video gibt es nun nach den Community-Funktionen auch die Einstellungsmöglichkeit ein Video nicht mehr im Index zu listen und mit in die Suchergebnisse aufzunehmen. Das Feature nennt sich „Unlist Video„. Das Video ist zwar immer noch öffentlich zugänglich, aber nur wenn die URL bekannt ist – auch von anderen großen Suchmaschinen wird das Video nicht gefunden, dies schließt Google per META-Tag aus.

Die Möglichkeit, das Video nicht für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird Google Video sicherlich zu einem Haufen neuer Videos verhelfen – nur leider bleibt fraglich was Google davon hat. Jetzt werden tausende Urlaubsvideos auf dem Server für die Ewigkeit gespeichert, ohne das sich daraus irgendwie Kapital schlagen lässt – denn Werbung in einem Video das vielleicht nur 2 Personen sehen lohnt sich nicht wirklich.

Außerdem steht die Frage im Raum ob die Google-Mitarbeiter auch die privaten Videos anschauen und eventuell vom Netz nehmen werden. Einerseits wäre es schlecht wenn sie es tun, da die Videos privat sein sollten, andererseits wäre es noch schlechter wenn sie es nicht tun würden – denn so wird Google zum Porno-Hoster, da gehe ich jede Wette ein – und das kann nicht das Ziel von Google sein.

» Unlist Video

[Googlified]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Private Videos bei Google Video

  • Das lohnt sich schon! Wenn jemand seine Urlaubsvideos dann bei Google hochladen kann, ohne dass sie jemand sehen kann ist doch Werbung! Dann laden die Personen auch andere Videos hoch, die nicht privat sind!

  • Im Moment kann man jedenfalls gar keine Videos hochladen, egal ob privat oder nicht:
    „Upload and share your videos… just not right now.
    Dear Google Video uploaders, we are temporarily unable to accept new uploads. In the meantime, here are some of our favorite videos!…“
    Mist.

Kommentare sind geschlossen.