Neue Domains: afd, afyd

Google hat schon wieder eine Reihe neuer Domains registriert deren späterer Inhalt sich auf den ersten Blick nicht erschließen lässt. Dabei handelt es sich vermutlich um Weiterleitungen für das doch recht unbekannte Angebot AdSense for your Domain.

Hier die Domains:
» google-afd .com , .net
» google-afyd .com, .net
» googleafd .com, .net
» googleafyd .com, .net

Okay, die Abkürzungen lassen durchaus auf AdSense for your Domain schließen. Aber warum registriert Google diese Domains jetzt? Vielleicht steht das Angebot ja vor dem Durchbruch und wird endlich ein bißchen mehr promotet. So ein kleiner Link im AdSense-Manager würde ja schon Wunder wirken. Adsense for your Domain ist dafür gedacht auf geparkten webseiten eingebunden zu werden, um auch in der Zwischenzeit Geld damit zu verdienen.

Ich frage mich nur warum Google soviele Domains registrieren muss, denn schlussendlich benutzen wird sie doch eh niemand. Oder hat jemand von euch schonmal googleearth.com aufgerufen? sicherlich nicht. Alle gehen über die Subdomain oder über die Google-Startseite. Und nur um sich vor Domaingrabbern zu schützen kann das auch nicht sein, denn dann könnte Google Millionen von Adressen registrieren…

[ZDNet-Blog]


GWB-Dossier Domains


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Neue Domains: afd, afyd

  • Ich denke Google will sich primär wirklich davor schützen, dass niemand anderes sich diese Domains zu Nutze macht, davon stark profitiert und Google sich mit vielen Rechtsangelegenheiten plagen muss. So kostet Google das ein müdes Lächeln und ein paar Cents die Domain zu registrieren, ein Prozess kann lange dauern und auch recht teuer werden im Verhältnis zu einer Domain.

    Bin aber wirklich gespannt, ob Google AdSense for Domain etwas mehr in den Fordergrund schiebt. Hat zufällig schon jemand mit Afd Erfahrung gemacht?

Kommentare sind geschlossen.