Details zum Blogger-Update

Blogger
Noch während des Starts von Blogger Beta hat uns das Team eine Menge weiterer Features versprochen. Ein erster Einblick in die geplanten Erweiterungen hat Jason Goldmann jetzt im Blogger-Blog gegeben. Darunter sind unter anderem ein FTP-Upload und ein noch besseres Template-Anpassungs-System.

Als erstes erkläre Jason warum noch nicht jeder User Zugang zu Blogger Beta hat. Dies ist natürlich wieder auf die Serverkapazität zurückzuführen und darauf dass man lieber die Geschwindigkeit des Dienstes beibehält und dafür erstmal die Anzahl der möglichen Benutzer gering hält.

Account-Chaos
Außerdem gibt es derzeit ein Account-Chaos bei Blogger welches mir beim testen des neuen Dienstes auch aufgefallen ist. Aufgrund der Anbindung an den Google Account hat man bei Blogger zur Zeit praktisch 2 miteinander verbunde Accounts. Und noch dazu einen Beta-Account, also praktisch 3 gleichzeitig. Und in jedem wird nur der Blog angezeigt der auch mit dem Konto erstellt wurde.

Da haben die Jungs und Mädchen von Google und Blogger wirklich ein riesiges Chaos veranstaltet dass sie hoffentlich ohne Datenverlust wieder lösen können. Ich bin gespannt wie die einzelnen Blogs zusammengelegt werden sollen. Ich habe zur Zeit 3 Testblogs, bei jedem Unteraccount also einen. Mal schauen ob die alle später zu einem großen Account zusammengefügt werden.

Neue Features
Die dynamische Anpassung des Templates die zur Zeit verfügbar ist soll noch stark erweitert werden. Es ist aber nicht geplant die Oberfläche komplett anpassbar zu machen – schade eigentlich. Eine gewisse Grundstruktur des Blogs will Blogger also immer noch vorgeben.

Der FTP-Upload ist wohl das was die User am meisten freuen wird. Noch ist der Zugang nicht freigeschaltet, aber bald soll jeder Benutzer die Möglichkeit bekommen seine Dateien dort hochzuladen und von dort aus in den Blog einzubinden. Ich bin mal gspannt wie groß die Dateigrößenbeschränkung und der verfügbare Speicherplatz sein wird. Ich tippe auf 250 MB.

Neue Rechtschreibkontrolle
Mit dem Blogger-Update wurde auch eine neue Rechtschreibkontrolle eingeführt, was aber bisher wohl keinem aufgefallen ist. Seit dem Update setzt Blogger auf die Rechtschreib-Engine von Google Mail und damit auf eine sehr viel ausgereifertere Technik die sehr viel zuverlässiger arbeitet. Najo, wer braucht schon eine Online-Rechtschreibkontrolle?


Zur Zeit alles sehr chaotisch bei Blogger, aber ich freue mich dass dort endlich mal etwas passiert. Ich bin gespannt wie weit Blogger sich jetzt entwickeln und in das Google-Netzwerk eingespannt wird.

» Artikel im Blogger-Blog


Teile diesen Artikel: