Antwort von Google Video

Google Video
Nachdem 17 meiner Videos gelöscht wurden habe ich mich bei Google Video gemeldet und um die Wiedereinstellung meiner Videos gebeten. Als Argument habe ich unter anderem angeführt dass wohl niemand der dort ein Video hochlädt die Rechte daran besitzt. Denn viele Videos sind durch das gesamte Internet gewandert und eh überall verfügbar.

Hier erstmal die Antwort von Google:

Hallo Jens,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Sie erhalten für jedes hochgeladene Video
eine E-Mail. Darum haben Sie 17 E-Mails erhalten.

Wir handhaben Anforderungen zum Entfernen von Videos gemäß dem in unseren
Richtlinien beschriebenen Prozess.

Bei möglichen Urheberrechtsverletzungen in den USA werden Anforderungen
zur Entfernung von Videos gemäß der im Digital Millennium Copyright Act,
17 USC 512, festgelegten Vorgehensweise gehandhabt.

Bei möglichen Urheberrechtsverletzungen außerhalb der USA werden
Anforderungen gemäß unseren Richtlinien gehandhabt, die die international
gängigen Standards hinsichtlich des Urheberrechts erfüllen.

In beiden Fällen geben uns diese Mitteilungen die erforderlichen
Informationen zur Verarbeitung von Anforderungen und zur Bestätigung, dass
die Anforderung legitim und durch eine eidesstattliche Erklärung des
Anfordernden gestützt ist.

Wenn Sie jedoch berechtigt sind, dieses Video zu verbreiten,
beispielsweise auf Grund einer Lizenz, sind wir bereit, dies zu
akzeptieren, vorausgesetzt, dass Sie darlegen, dass Sie über derartige
Rechte verfügen (innerhalb dieses E-Mail-Austauschs und durch Zustimmung
zu den Nutzungsbedingungen des Upload-Programms). Bedenken Sie, dass die
Verletzung von Urheberrechten zu erheblichen rechtlichen Konsequenzen
führt. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie zur Veröffentlichung berechtigt
sind, empfehlen wir Ihnen, anwaltlichen Rat einzuholen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google Video Team

Naja, eine Lizenz habe ich leider nicht und weitere Argumentationen helfen hier wohl auch nicht. Die Videos werden also nie wieder online gehen 🙁

» Beginn der Google Video Odyssee?


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Antwort von Google Video

  • Dieser Vorfall finde ich schon ein bischen krank.

    All diese Fun-Filme gehören ja nicht wirklich jemandem, sie wurden zur allgemeinen Unterhaltung und Erheiterung hergestellt.
    Und dasss finde ich ja gerade das praktische, du musst dir nicht mehr deine HD mit Scherzvideos vollmüllen, – du setzt dir ein Bookmark des Videos (sei es auf Video.Google oder YouTube)

    Zwar kann Google, wenn sie pingelig sein wollen, sich auf das Urheberreicht berufen, aber ich frag mich wirklich, wo denn da der geschädigte ist?

  • Wo wird denn wer geschädigte, wenn ich Songtexte auf meine Page stelle und dadurch dieses Lied vielleicht noch populärer wird?
    Es gibt viele Beispiele unnützer Copyrighte und deren Umsetzungen.

  • Der Grund warum ich weiterhin bei anderen und besseren Diensten hochlade.

    Bei Google hat man so oft mein Videos gekickt das ich keine Lust mehr habe irgendwas hochzuladen.

    myvideo.de – Youtube – redsven und und und. sind gute alternativen!

  • Echt schade dass Google sich das ganze durch solche Aktionen selbst kaputt macht.

    Naja, von den tausenden Mitarbeitern in einer großen Firma sind halt immer die hälfte in der Rechtsabteilung beschäftigt…leider 🙁

Kommentare sind geschlossen.