Artikel Bei Base verkaufen – via CheckOut

Google Base + Google CheckOut
Endlich lässt sich hinter dem doch recht sinnlos erscheinendem Google Base ein Sinn erkennen. Mitte November gestartet gab es viel Aufsehen, doch so wirklich etwas anfangen konnte damit niemand etwas. Nach der Verschmelzung von Base und Froogle wird jetzt auch Google CheckOut in Base integriert – und der Sinn hinter Base wird langsam erkennbar.

Google Base soll sozusagen das Hosting-Center für Online-Shops werden, so sieht es zumindest nach dem derzeitigen Stand aus. Erstellt man einen neuen Beitrag bei Base und wählt als Kategorie „Products“ aus, so erscheint nun ein kleiner Haken „I accept Google CheckOut“. Aktiviert man diesen, kann eingestellt werden über welchen Weg bei CheckOut bezahlt werden kann – Visa, MasterCard, Scheck usw.

Endlich gibt es also eine richtige Verkaufsfunktion bei Base. Damit wäre das Thema Online-Shopping schonmal betreten, fehlt nur noch der kleine Menüpunkt „Auctions“ – und eBay ist dem Untergang geweiht *hrhr*. Leider ist das ganze in der deutschen Version von Base noch nicht integriert – was ziemlich sicher daran liegt dass es CheckOut bisher nur für die USA gibt 😉

Das einzige was ich jetzt noch merkwürdig finde ist die Verbindung zwischen den 3 Diensten Base, CheckOut und Froogle. Irgendwie muss Google da ein Netzwerk aufbauen oder 2 Dienste komplett miteinander verschmelzen. Alle bieten zwar komplett andere Dinge an, aber gehören einfach so eng zusammen dass man sie nicht länger einzeln lassen sollte.

Mit Froogle findet man Produkte in allen Online-Shops im Web. Mit Base kann man seine eigenen Produkte verkaufen ohne gleich einen Online-Shop einrichten zu müssen und mit CheckOut wird das ganze bezahlt. Ich bin gespannt wie Google das ganze machen wird, sicherlich liegt der Masterplan dafür eh schon wieder in der obersten Schublade.

» Ankündigung im Google Base Blog
» CheckOut in Base integrieren – so gehts


GWB-Dossier Google CheckOut


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Artikel Bei Base verkaufen – via CheckOut

  • Jetzt müsste es nur noch eine Google-Visa-Card geben und das Konglomerat wäre perfekt 😉

Kommentare sind geschlossen.