Yahoo Maps API für Unternehmen geöffnet

Als Reaktion auf die letzten Veröffentlichungungen von Google im Bereich Kartendieste öffnet Yahoo seine Mapping API nun auch für kommerzielle Anwender. Bisher galt dafür eine Einschränkung auf nicht kommerzielle Nutzung.

Die Maßnahme ist ein direkter Gegenagriff zu den von Google gestarteten Erweiterung der Google Enterprise Services um Kartendienste. Auch Unternehmen sollen nach der Strategie beider Unternehmen die Möglichkeit bekommen MashUps für geschäftliche Zwecke einsetzen zu können.

Die Google Lösung als unternehmensinterne Hardware bietet den Vorteil, dass unternehmensrelevante Informationen vollständig intern bleiben, da die API nicht über das öffentliche Internet angesprochen werden muß.

Die Yahoo API bietet dagegen bisher ein wenig mehr Designflexibilität, wohingegen Google bereits in KML/KMZ gepackte Layer und Orts-Feeds in Maps intergiert , die sich theoretisch aus jeder Anwendung in der Adressdaten vorkommen extrahieren lassen.

[ProgrammableWeb.com, Yahoo Developer Network, Yahoo Maps API]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Yahoo Maps API für Unternehmen geöffnet

Kommentare sind geschlossen.