Google schließt Orkut-Communitys

Orkut
Nachdem die brasilianischen Behörden gegen Orkut Sturm gelaufen sind, hat Google nun reagiert und einige (tausende) Communitys geschlossen. Damit greift Orkut zum ersten mal in seine Community ein, was den Usern wohl garnicht gefallen dürfte.

Am Anfang wirkt Orkut für jeden geheimnisvoll, da man diese „spezielle“ Community nur mit einer Einladung (gibt es hier) betreten kann, was den Großteil der User natürlich neugierig macht. Und so fühlt man sich dann am Anfang auch ziemlich privat in seiner eigenen kleinen Community. Bis sie dann groß und beliebt wird, dann merkt man erst einmal wieviele User sich dort eigentlich schon tummeln.

Ich persönlich bin zu 19,223,646 Usern innerhalb meines Netzwerks verbunden. Damit wird die Dimension von Orkut erst einmal klar. Klar dass sich unter diesen vielen Millionen Menschen auch einige kranke befinden die sich an Kinderpornographie aufgeilen müssen… Und so muss Orkut nun leider in diesen großen Wilden Haufen eingreifen und tausende Communitys schließen die gegen bestehende Gesetze verstoßen.

Ob das nun der Anfang vom Ende ist oder nur das Ende vom Anfang werden wir in den nächsten Monaten dann sehen. Eventuell wird Orkut nun dazu gezwungen jede Community vor der Eröffnung zu überprüfen und wird täglich tausende neue schließen müssen. Anders geht es wohl leider nicht…

Einen Artikel über die Schließung der Community gibt es bei USA Today.

» USA Today
» Orkut-Einladungen zu vergeben


Teile diesen Artikel: