Google Reader-Modul für die Personal Homepage

DARAUF habe ich schon ewig gewartet! Endlich gibt es den Google Reader auch als Homepage-Modul für die persönliche Startseite. Das Modul lässt sich genauso bedienen wie der originale Reader, und ersetzt ihn praktisch komplett. Lediglich zum verwalten der Feeds ist es noch nötig den Reader aufzurufen.

Das Modul sieht am Anfang genauso aus wie die linke Bildschirmhälfte des Readers. Hier sind die neuesten Artikel in einer Liste dargestellt, welche beliebig gescrollt werden kann. Auch die Auswahl von einzelnen Labels und das anzeigen der dazugehörigen Feeds funktioniert problemlos mit einem Drop-Down-Menü.

Wird nun eine Überschrift angeklickt, wird der Inhalt nicht etwa in einem externen Fenster dargestellt, sondern in einer (mittlerweile sehr vertrauten) Textblase angezeigt. Dort befindet sich dann gleich noch ein Link zum jeweiligen Artikel. Es ist aber auch möglich, dieses Verhalten anzupassen, und Artikel sofort in einem neuen – oder dem selben – Fenster zu öffnen.

Außerdem kann noch eingestellt werden, wieviel Überschriften pro Seite angezeigt werden sollen, wonach sie sortiert sein sollen und ob bereits gelesene Elemente auch wieder auftauchen dürfen.

Diese Box schießt den Google Reader eigentlich selbst ins Abseits, da er nun überhaupt nicht mehr gebraucht wird. Und auch die ganzen Feeds der Personal Homepage können nun im Feedreader verschwinden, so bietet die Homepage noch mehr Platz für weitere Module. Auf jeden Fall eine super Erweiterung, die sicherlich nicht nur ich schon ewig erwartet habe.

» Google Reader Modul hinzufügen
» Posting im Google Reader Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Reader-Modul für die Personal Homepage

  • Jou, schöne Sache. Jedoch wird bei mir nur jeweils ein Beitrag (der letzte/neuste) angezeigt, egal welchen Feed ich abonniere. Ist das normal?

  • sorry, steht ja in deinem Artikel, jeweils der neuste Artikel wird dargestellt. Man wird halt alt.

  • Etwas offtopic:
    Wie kann ich Feeds im Google-Reader wieder abbestellen?
    Sie können zwar in der „Edit Subscribtions“- Liste „unsubscribed“ werden,
    erscheinen aber noch immer im großen Fenster der Startseite!
    Ist das ein Bug, oder mach ich was falsch?

  • Das Problem hatte ich auch schonmal. Du musst einfach eine zeitlang warten, am nächsten Tag sollten die Feeds spätestens verschwunden sein. Ist wohl ein kleiner Bug.

Kommentare sind geschlossen.