Google testet erweiterten Knowledge Graph in der Websuche

search 

Erst vor 2 Monaten hat Google den Knowledge Graph eingeführt und jetzt wird dieser eventuell schon bald erweitert: Die Seitenleiste mit den Hintegrundinformationen zu vielen Themen kann, wenn genügend Daten zur Verfügung stehen, erweitert werden so dass deren Inhalte auch über den Suchergebnissen erscheinen.


Der Knowledge Graph ist ein wichtiger Schritt hin zu Googles Mission von der SUCH-Maschine zur ANTWORT-Maschine zur werden: Zu Themen wie Prominenten Personen, Kinofilmen oder Städten wird die rechte Sidebar zur Darstellung von zusätzlichen Informationen genutzt. Das sieht normalerweise so aus:

Knowledge Graph

Im aktuellen Test erscheint bei einigen Usern in der Sidebar ein „Explore More“ Link der den Detailreichtum noch weiter erhöht. Im Beispiel erscheint das Titelbild von The Dark Knight Rises zusätzlich in der linken Ecke über den Suchergebnissen und daneben wird die ganze Riege der Darsteller inklusive Foto aufgeführt – diese Liste kann mit den Pfeil-Buttons durchlaufen werden.

Knowledge Graph Explore More

Bei mir steht das Feature derzeit noch nicht zur Verfügung, eine Erweiterung des Knowledge Graphs erscheint für Googles Zukunft aber durchaus logisch – wahrscheinlich kämpft Google aber auch mit Platzproblemen. Im obigen Screenshot geraten die eigentlichen Suchergebnisse schon arg in den Hintergrund, doch dieses Problem werden Googles UI-Experten lösen müssen.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google testet erweiterten Knowledge Graph in der Websuche

Kommentare sind geschlossen.