YouTube Music: Update für die Web-App – neues Design für Playlisten und Alben wird ausgerollt (Screenshots)

youtube 

Bei der Musikstreamingplattform YouTube Music gibt es immer wieder Änderungen an der Oberfläche, die oftmals nur eine der unterstützten Geräteplattformen betreffen – und jetzt ist wieder die Browser-App an der Reihe. Ein Update bringt eine neue Struktur für die Playlisten und Alben, deren Oberflächen sich jetzt in zwei Spalten teilen und dadurch noch mehr Platz für zusätzliche Informationen bieten.


youtube music logo

Die YouTube-Playlisten und Alben erhalten ein neues Design. Statt wie bisher die einzelnen Sektionen dieser Seite untereinander zu zeigen, so wie das aus Platzgründen in der Smartphone-App umgesetzt ist, nutzt man jetzt im Web die volle verfügbare Breite. Wie ihr auf dem folgenden Screenshot sehen könnt, teilt sich die Oberfläche jetzt in zwei Spalten: Auf der linken Seite die allgemeinen Informationen und auf der rechten Seite die Auflistung der enthaltenen Titel.

youtube music playlist after

Durch das neue Design kann das Album-Cover jetzt größer als bisher dargestellt werden, es gibt neue Buttons zur Wiedergabe des gesamten Albums oder der Playliste sowie eine längere Beschreibung inklusive Verlinkung zu Wikipedia für weitere Informationen. Insgesamt wird der verfügbare Platz dadurch besser genutzt, lässt weniger Freiraum und nutzt dies für größere Elemente sowie mehr Platz für die eigentliche Auflistung aller Titel. Hier noch der Screenshot der vorherigen Umsetzung zum Vergleich.

youtube music playlist before

» YouTube Music: Songtitel durch singen, summen oder pfeifen finden – neue Suchfunktion wird ausgerollt

Letzte Aktualisierung am 11.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "YouTube Music: Update für die Web-App – neues Design für Playlisten und Alben wird ausgerollt (Screenshots)"

  • was nützt das alles wenn YouTube music nicht in der Lage ist für Premium subscriber die versprochenen 256kbits zur Verfügung zu stellen. weiterhin bietet YouTube music nur 128kbits für Premium Kunden über die Webseite. qls nicht Premium Kunde kann man wenigstens 160kbits abgreifen.

Kommentare sind geschlossen.