YouTube Music: Neue Kommentarfunktion wird jetzt für alle Nutzer ausgerollt – bindet YouTube mit ein

youtube 

Die Musikstreamingplattform YouTube Music ist weitgehend unabhängig von der großen Videoplattform, auch wenn man auf den gleichen Medienkatalog und einen verwandten Datenbestand zugreift. Jetzt wird ein neues Feature ausgerollt, das diese Verbindung deutlicher als bisher sichtbar macht: Direkt über den Musikplayer lassen sich nun die YouTube-Kommentare zum dazugehörigen Musikvideo abrufen.


youtube music logo

Es gibt sicherlich sinnvollere und zivilisiertere Bereiche im Web als die YouTube-Kommentare, aber dennoch besitzen diese auf der Videoplattform sowohl für Creator als auch die Community eine große Relevanz. Dementsprechend hielt man es wohl für eine gute Idee, diese Kommentare jetzt auch zu YouTube Music zu bringen. Nach einem erst vor wenigen Wochen aufgetauchten Testlauf wird diese Funktion nun für alle Nutzer ausgerollt. Deutlich sichtbar an einem neuen Kommentar-Button in der leicht umgestalteten Player-Oberfläche.

youtube music kommentare 1

Die Kommentare lassen sich über das Nachrichten-Icon neben den Daumen-Buttons aufrufen und erscheinen in einem Overlay, so wie man das in ähnlicher Form aus der YouTube-App für Android kennt. Es lassen sich alle Kommentare lesen, nach den beiden üblichen Kriterien sortieren, Daumen für Kommentare vergeben oder auch selbst Kommentare absetzen. Die Kommentare stammen dabei direkt von YouTube und werden auch entsprechend untereinander synchronisiert. Gebt ihr also einen Kommentar in der Musik-App ab, erscheinen diese auch unter dem Video.




youtube music kommentare 2

Um den neuen Button unterzubringen, gibt es jetzt übrigens ein Karussell mit Zusatzbuttons über den eigentlichen Bedienelementen: Die beiden Daumen-Buttons, die Kommentare, Teilen, Speichern, Herunterladen und Radiostation starten.

Verknüpfung von Audio- und Video-Kommentaren sinnvoll?
Man kann von Kommentaren in einem Musikplayer halten was man möchte, aber die Verknüpfung zwischen Musik und dem Musikvideo halte ich ganz persönlich für etwas unglücklich. Denn während sich die einen mehr oder weniger nur auf den Song fokussieren, sind es bei YouTube doch meistens Kommentare zum Musikvideo. Diese Vermischung erscheint daher nicht ganz sinnvoll. Dazu kommt, dass die Verknüpfung zwischen Musikvideo und dem eigentlichen Song manchmal merkwürdig gewählt ist.

» YouTube Music: Songtexte bekommen Live-Scrolling – neue Darstellung bringt Karaoke-Funktion (Screenshots)

» YouTube Music: Google hört auf die Wünsche der Nutzer – aber diese gewünschten Funktionen kommen nicht

Letzte Aktualisierung am 30.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket