Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Erste Enttäuschung bei den Specs – Google verzichtet wieder auf UWB beim Pixel 8 (FCC)

pixel 

Google wird am 4. Oktober die neuen Pixel 8-Smartphones vorstellen, die in den letzten Tagen recht häufig geleakt wurden und ein immer klareres Bild von sich zeigen. Jetzt haben es beide Smartphones durch die US-amerikanische FCC geschafft, sodass entsprechende Dokumente veröffentlicht wurden. Diese verraten Details zu den drahtlosen Verbindungsmöglichkeiten und halten erneut eine Enttäuschung bereit.


pixel 8

Die Pixel 8-Smartphones sind mit gleich fünf Modellnummern bei der FCC aufgetaucht: GKWS6, G9BQD, GZPF0, GPJ41 und G1MNW. Das ist aufgrund unterschiedlicher Mobilfunknetzwerke rund um die Welt nicht außergewöhnlich und war auch in den letzten Jahren der Fall. Alle fünf Modelle unterscheiden sich kaum voneinander und unterstützen natürlich Bluetooth, Wi-Fi 6E sowie die regional benötigten Mobilfunknetzwerke. Einen Unterschied gibt es allerdings in punco UWB.

Denn wie die FCC zeigt, wird nur das Pixel 8 Pro über UWB verfügen, während es der Chip auch bei dieser Generation nicht in das Pixel 8 schaffen wird. Das war schon bei den Pixel 6- und Pixel 7-Smartphones der Fall und langsam muss man sich fragen, warum Google das nicht weiter vorantreibt. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass auch die Pixel Watch 2 kein UWB haben wird. Offenbar hält Google die Technologie noch nicht für sehr relevant und verzichtet auch weiterhin darauf.

Der FCC-Eintrag gilt stets als Bestätigung dafür, dass ein Gerät in Kürze auf den Markt kommt. Nicht, dass es das bei den Pixel 8-Smartphones gebraucht hätte, aber jetzt hat man auch diese Hürde genommen. Im Folgenden findet ihr alle bisher bekannten Spezifikationen zu den beiden Smartphones, die im Laufe der letzten Wochen und Monate durch Leaks durchgesickert sind.




Pixel 8 Spezifikationen

  • Codename: Shiba
  • Display: 6,16 Zoll OLED; 1080 x 2400 @ 120 Hertz (Alle Infos zum Display)
  • Hauptspeicher: 128 GB, 256 GB
  • Abmessungen: 150,5 x 70,8 x 8,9mm; 12mm mit Kamerabuckel
  • Hauptkamera: Samsung GN2 mit 50 Megapixel
  • Ultrawide-Kamera: Sony IMX386 mit 12 Megapixel
  • Frontkamera: Samsung 3J1 mit 11 Megapixel
  • SoC: Tensor G3 (Alle Infos zum Tensor G3)
  • Akku: 4485 mAh, 24 Watt kabelgebundenes Aufladen, 12 Watt kabellos
  • Farben: Haze, Licorice, Peony, (Jade evtl Google Store-exklusiv)
  • Weiteres: Ultraschall-Fingerabdruckscanner, USB-C mit Display-out und Lautsprecher am unteren Rand, SIM-Einschub auf der linken Seite
  • Preis: ab 749 Euro

Pixel 8 Pro Spezifikationen

  • Codename: Husky
  • Display: 6,7 Zoll OLED; 1344 x 2992 @ 120 Hertz (Alle Infos zum Display)
  • Hauptspeicher: 128 GB, 256 GB, 512 GB
  • Abmessungen: 162,6 x 76,5 x 8,7mm; 12mm mit Kamerabuckel
  • Hauptkamera: Samsung GN2 mit 50 Megapixel
  • Ultrawide-Kamera: Sony IMX787 mit 64 Megapixel
  • Zoom-Kamera: Samsung GM5 mit 48 Megapixel und 5X-Zoom
  • Frontkamera: Samsung 3J1 mit 11 Megapixel
  • SoC: Tensor G3 (Alle Infos zum Tensor G3)
  • Akku: 4950 mAh, 27 Watt kabelgebundenes Aufladen, 12 Watt kabellos
  • Farben: Licorice, Porcelain, Sky, (Jade eventuell Google Store-exklusiv)
  • Weiteres: UWB, Integriertes Fieberthermometer, Ultraschall-Fingerabdruckscanner, USB-C mit Display-out und Lautsprecher am unteren Rand, SIM-Einschub auf der linken Seite
  • Preis: ab 999 Euro

» Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Google hält an der SIM-Karte fest und bringt ‚Night Sight Video‘ für das Pixel 8 Pro (Leaks)

» Pixel 8: Kommt die Update-Revolution? Google soll die Smartphones deutlich länger mit Updates versorgen

» Made by Google: Google lädt zum Pixel-Event – Pixel 8, Pixel 8 Pro und Pixel Watch 2 kommen am 4. Oktober

Letzte Aktualisierung am 7.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 11 Kommentare zum Thema "Pixel 8 & Pixel 8 Pro: Erste Enttäuschung bei den Specs – Google verzichtet wieder auf UWB beim Pixel 8 (FCC)"

    • Es mag vielleicht eine „Zukunftstechnologie“ sein, aber es ist keine Raketenwissenschaft und hat praktische Anwendungsbereiche. Daher sollte gerade Google in der Rolle als Android-Herrscher solche Technologien fördern und nicht selbst darauf verzichten.

  • 999€ würde ich persönlich für kein Smartphone mehr ausgeben,wo man nicht mal selbst das Akku tauschen kann,egal ob Samsung S Serie ,Apple iPhone, oder Google, mit dem Pixel.

    Schade das bisher keiner der großen Player, diesen Schritt geht.

    • Das sollte sich ja in den nächsten Jahren ändern.
      Aber dann finden sich bestimmt andere Gründe, warum man sich kein Smartphone für 999€ kaufen mag.

  • Bin Informatiker und hab noch nie in meinem Leben von UWB gehört. Find’s super dass das hier so gut erklärt und nicht abgekürzt wird.
    Btw wen interessiert UWB?! Die sollen mal lieber was an der Akkutechnik verbessern. Habe mein Pixel 6a damals weggegeben, weil das 2h zum Aufladen gebraucht hat. Wenn man nebenbei noch aktiv am Smartphone war ist es gefühlt nie voll geworden…

    • Hallo Jonas, UWB ist Ultra Wide Band bzw. zu Deutsch Ultrabreitband und eine Technologie, die in Smartphones und Smartwatches schon bald selbstverständlich sein dürfte.

      UWB gehört meines Erachtens nicht zu den Dingen, die noch groß erklärt werden müssen. Ich erkläre ja auch nicht USB, mAh, GHz, Bluetooth, Wifi,…

    • Ich bin eigentlich auch ein Nerd und weiss nicht, was „UWB“ denn sein soll. Noch nie von gehört.

      Mit der Erklärung…
      > Ultrabreitband
      …kann ich immer noch nix anfangen. Ultrabreitband von was? WIFI? Mobilfunk? Bluetooth? Was genau wird dadurch schneller?

  • Ich hoffe das der Ultraschall Fingerabdrucksensor wirklich kommt
    Was ist uwb ???
    Warum brauch man das ??
    Das einzige was ich mir noch erhoffe ist, das die Updates wirklich länger kommen.
    Denn ich glaube, das mit dem 8 Pro endlich ein Smartphone auf den Markt kommt,welches auch nach 3 Jahren noch von der Kamera her so gut ist, das du NICHT den Wunsch nach einem neuen Gerät hast.
    So geht es mir zumindest.Die Geräte waren alle bis weilen nach 2,5 bis 3 Jahren noch immer Top.
    Aber der Wunsch nach einer besseren Kamera hat mich dann neu kaufen lassen.
    ich glaube, Google könnte das erste Smartphone werden,welches du mit Blick Richtung Kamera länger behalten kannst

  • Ja ein Stückweit wäre es schon zu begrüßen, aber wirklich notwendig ist es zumindest für mich sicherlich nicht. Ob sich UWB durchsetzt ist auch fraglich. die Technik wir seit einigen Jahren schon in Top-Smartphone eingebaut. Aber hören tut man davon nicht viel.

    Anwendungsfälle:
    Indoor Navigation (Gäääähn)
    Auto-Schlüssel (wer es braucht)
    Apple Airtags (vielleicht auch das Pendant von Google? Dann wäre es tatsächlich blöd)
    …weitere?

Kommentare sind geschlossen.