YouTube: Google verbietet Nutzung von Werbeblockern; Nutzer sollen sie abschalten oder Premium-Abo nutzen

youtube 

Googles Videoplattform YouTube finanziert sich hauptsächlich durch Werbeanzeigen sowie durch die Einnahmen des YouTube Premium-Abos, wobei die erste Gruppe noch deutlich höhere Umsätze erzielen dürfte. Jetzt geht man einen recht unpopulären, aber vielleicht notwendigen, Schritt: Man fordert die ersten Nutzer dazu auf, ihren Werbeblocker zu deaktivieren oder ein Premium-Abo abzuschließen.


youtube sad logo

Werbeblocker bedrohen viele werbefinanzierte Plattformen in ihrer Existenz, das gilt auch für die ganz großen: Weil wohl immer mehr Nutzer auch bei YouTube einen solchen Blocker verwenden, hat man schon vor längerer Zeit die Maßnahme gesetzt, diese zu einem Premium-Abo drängen zu wollen. Jetzt setzt man auf der anderen Seite an und weist die Nutzer darauf hin, dass die Nutzung von Werbeblockern bei YouTube nicht erlaubt ist.

youtube blocker

Erkennen die Algorithmen einen aktiven Werbeblocker, bekommen die Nutzer obige Meldung mit der eindeutigen Botschaft zu sehen, dass die Nutzung von YouTube mit Werbeblockern nicht erlaubt ist. Ihnen werden zwei deutlich sichtbare Möglichkeiten geboten: Entweder eine Reihe von Anleitungen zum Deaktivieren des Werbeblockers oder der Abschluss eines YouTube Premium-Abos. Beides sorgt dafür, dass diese Meldung verschwindet und bei YouTube wieder die Kasse klingelt.

Die dritte Möglichkeit, diese Meldung einfach zu ignorieren, findet sich oben rechts durch ein dünnes X. Ich gehe allerdings davon aus, dass man nach dem Ende dieses Testlaufs eine echte Blockade einführt und das Überspringen nicht mehr ermöglicht. Es wäre dann nur eine Frage der Zeit, bis man so etwas im gesamten Google-Netzwerk startet und könnte erheblichen Einfluss haben.

» Google Maps 3D: Immersive Ansichten für Routen starten auch in Deutschland – so sieht es aus (Video)

Letzte Aktualisierung am 14.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[AndroidPolice]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "YouTube: Google verbietet Nutzung von Werbeblockern; Nutzer sollen sie abschalten oder Premium-Abo nutzen"

Kommentare sind geschlossen.