Android: Abstürzende Apps einfach aktualisieren – Google Play Store erinnert jetzt an verfügbare Updates

android 

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Android-App abstürzt und aufgrund eines unvorhergesehenen Ablaufs vom Betriebssystem beendet wird. Normalerweise wird der Nutzer direkt nach dem Absturz von Android über diesen Umstand informiert und kann sein Glück erneut versuchen. Jetzt rollt man ein Update aus, das den Nutzern möglicherweise tatsächlich weiterhelfen kann: Steht ein Update zur Verfügung, kann dieses direkt installiert werden.


android google play logo

Wenn eine App unter Android abstürzt, bemerkt man das als Nutzer durch die Rückkehr zum Homescreen sehr schnell. Zusätzlich gibt es einen Dialog vom Betriebssystem, der über den Absturz informiert und je nach Version einen Fehlerbericht an Google senden kann. Helfen tut dies dem Nutzer nicht, sodass die meisten Nutzer die App wohl einfach erneut starten. Tritt das Problem weiterhin auf, kann ein Blick in den Play Store und die Suche nach einem Update nicht schaden. Genau das lässt sich nun abkürzen.

play store app update crash

Ein Update für die Google Play Services sorgt nun dafür, dass der Nutzer direkt nach einem Absturz darüber informiert werden kann, wenn eine neue Version zum Download bereitsteht. Es ist dann gut möglich, dass dieses Update das Problem behebt. Mit einem Tap lässt sich das Update anstoßen, man kann diesen Dialog aber natürlich auch ignorieren. App-Entwickler müssen nichts dafür tun, denn der gesamte Ablauf findet innerhalb der Play-Infrastruktur statt.

Der Prompt soll übrigens nur dann erscheinen, wenn die Wahrscheinlichkeit für einen Bugfix hoch ist. Das misst man anhand einiger Metriken wie etwa der „Foreground crash rate“ der einzelnen Versionen.

[Android Developers Blog]

Letzte Aktualisierung am 6.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket