YouTube: Weniger Werbung auf der Videoplattform – Google kündigt baldiges Aus der Overlay Ads an

youtube 

Rund um Googles Videoplattform YouTube gibt es derzeit Aktionismus, der viele Bereiche und auch so manchen Neustart umfasst. Aber auch im Kerngeschäft gibt es eine Änderung, deren erste Auswirkung viele Nutzer begrüßen dürften: Schon in wenigen Wochen wird die Werbeform der Overlay Ads vollständig eingestellt und somit der Videokonsum nicht mehr durch Bannerwerbung gestört. Aber die Medaille hat zwei Seiten.


youtube smile logo

YouTube finanziert sich hauptsächlich über Werbung und hat dementsprechend in den letzten Jahren immer weiter mit Werbeformen und deren Umfang nachgelegt. Jetzt steht die nächste Optimierung bevor, die in diesem Fall als erste Auswirkung eine positive Nachricht für viele Nutzer ist, denn man wird sich bereits ab dem 6. April von Overlay-Ads, also Bannerwerbung am unteren Rand eines Videos (siehe folgende Grafik) verabschieden. Diese wird vollständig eingestellt, war aber ohnehin nur im Desktopbrowser zu sehen.

youtube overlay ads

Für Nutzer eine gute Nachricht, aber das hat natürlich auch eine zweite Seite. Für Creator soll es „kaum Auswirkungen“ haben, nicht „keine Auswirkungen“. Dennoch wird man es wohl auch in der Creator-Community positiv aufnehmen, denn diese Einstellung ist Teil einer Optimierung, die natürlich auch im Eigeninteresse von YouTube das Ziel hat, die Umsätze zu erhöhen. Man dürfte wohl neue Werbeformen bringen, die mehr Einnahmen versprechen. In diese Richtung hat man aber noch nichts angekündigt. Schon seit längerer Zeit konnten Creator diese Werbeform nicht mehr in neuen Videos auswählen.

Und wer sich an der Werbung stört, kann jederzeit das YouTube Premium-Abo buchen und jegliche von YouTube ausgespielte Werbung entfernen. Das umfasst natürlich nicht die in den Videos integrierten Werbespots- oder Botschaften, die von den Creatorn in Eigenregie ausgespielt werden.

» Google Podcasts, YouTube Podcasts & YouTube Music: Kommt es schon wieder zur strategischen Eskalation?

» Pixel Buds Pro: Feature Drop bringt dynamisches Spatial Audio – interaktiver Raumklang wird jetzt ausgerollt

Letzte Aktualisierung am 7.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[YouTube Support Forum]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket