Google Docs: Neue Formatierungsmöglichkeiten für das Inhaltsverzeichnis kommen – mehr Stile und Layouts

google 

Nutzer von Google Docs durften sich gerade erst über einige neue Features freuen, da kündigen die Entwickler schon die nächste Verbesserung für die Dokument-App an. Diesmal geht es in den Kernbereich einer solchen Anwendung, denn man bringt viele neue Möglichkeiten für das automatisch erstellte Inhaltsverzeichnis. Dieses kann unterschiedliche Layouts und Darstellungen erhalten.


google docs new logo 2020

In den nächsten Monaten sollen Google Docs und die verwandten Produkte smarte KI-Funktionen erhalten, aber erst einmal geht es etwas bescheidener voran: Das jüngste Update bringt neue Anpassungsmöglichkeiten für das automatisch erstellte Inhaltsverzeichnis eines Dokuments. Dieses lässt sich deutlich umfangreicher anpassen, wie ihr im Einzelnen in der folgenden Animation sowie Auflistung sehen könnt.

google docs inhaltsverzeichnis animation

  • Wechseln Sie zwischen drei Standardstilen
  • Seitenzahlen umschalten
  • Toggle Tab Leader Styling (fügt Zeilen zwischen einer Überschrift und der Seitenzahl hinzu)
  • Überschriften basierend auf Ebenen einschließen und einrücken

Laut den Entwicklern waren solche Anpassungen eine sehr stark nachgefragte Funktion, sodass man es jetzt endlich umgesetzt hat und im Laufe der nächsten 15 Tage für alle Nutzer ausrollen will.

» Android: Google Play Synchronisierung kommt – gleicht neu installierte Apps zwischen mehreren Geräten ab

» Bing Image Creator: Neues Microsoft-Tool erzeugt Bilder aus Text – ab sofort für alle Nutzer verfügbar

Letzte Aktualisierung am 9.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket