ChromeOS: Videos am Chromebook bearbeiten; großes Update integriert die Google Fotos Videobearbeitung

chrome 

Für Nutzer des Betriebssystems ChromeOS ist die Nutzung von Web Apps seit jeher Alltag und wie sich zeigt, war Google mit den Chromebooks damals auf der richtigen Spur. Dennoch kann eine tiefere Integration in das Betriebssystem nicht schaden und jetzt rollt endlich der seit langer Zeit versprochene Google Fotos Video-Editor für alle Chromebook-Nutzer aus. Dieser wird in die Galerie-App integriert.


chrome os logo

Manchmal dauert es bei Google etwas länger, selbst wenn es nur um vermeintlich einfache Dinge geht. Die im Juni 2022 angekündigte Integration des Google Fotos Video-Editor in die Galerie-App wird jetzt, bald zehn Monate später, endlich ausgerollt. Dabei handelt es sich aber um keine echten neuen Funktionen. Denn die Galerie-App inklusive Bildbearbeitung existiert seit langer Zeit und auch die Google Fotos-Funktion gibt es seit Jahren in der Android-Version der App.

Es umfasst die Videobearbeitung, wie sie vom Smartphone oder Tablet bekannt ist, aber auch die Erstellung von neuen Videos mit der Collagen-Funktion. Zu den Bearbeitungsmöglichkeiten gehören Filter, Schneidewerkzeuge, Helligkeit, Schärfe, Kontrast und andere eher grundlegende Tools, um den Filmen den letzten Schliff zu verpassen. Ursprünglich wollte man all das schon im Herbst letzten Jahres ausrollen, aber es hat dennoch bis ChromeOS 112 gedauert. Und auch jetzt heißt es noch, dass es „in den nächsten Wochen“ ausgerollt wird.

ChromeOS-Nutzer sollten einfach die Augen offenhalten und immer wieder mal hereinschauen, ob die neuen Bearbeitungsmöglichkeiten bereits zur Verfügung stehen. Im Folgenden einige Screenshots von der Oberfläche, wie sie sich auf den Chromebooks präsentieren soll. Die Integration erfolgt sowohl in der Galerie-App als auch in weiterer Folge im Dateimanager, über den die Videos einzeln ausgewählt werden können.





 
chrome os videobearbeitung 1

chrome os videobearbeitung 2

» Google Chrome: Google zieht Chrome-Apps den Stecker – werden für Desktopnutzer endgültig eingestellt

[Google Support]

Letzte Aktualisierung am 6.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket