Android Auto: Google bringt Coolwalk-Unterstützung zu Waze – jetzt wieder in der Beta nutzbar (Screenshots)

android 

Google hatte zu Beginn des Jahres endlich mit dem Rollout der „Coolwalk“-Oberfläche für Android Auto begonnen, das eine ganz neue Oberfläche mitbrachte, die sich vor allem Multitasking auf die Fahnen geschrieben hat. Jetzt hat man der hauseigenen zweiten Navigations-App Waze ein Update spendiert, das erneut die Unterstützung für Coolwalk mitbringt und vielleicht den Rollout beschleunigt.


android auto coolwalk 4

Mit der neuen Coolwalk-Oberfläche erhielt Android Auto die Möglichkeit, zwei oder mehr Anwendungen parallel auf dem Display zu zeigen und in Form eines Dashboard nutzbar zu machen. In den meisten Fällen wären das Google Maps sowie der Medienplayer, wobei die Auswahl der Apps derzeit noch nicht so groß ist. Um in das Coolwalk-Dashboard integriert zu werden, müssen die Apps diese verkleinerte Darstellung unterstützen. Bei Waze war das bisher nicht der Fall.

Jetzt wird erneut ein Update für die Beta-Version von Waze freigeschaltet, das die Unterstützung von Coolwalk freischaltet und die Nutzung der Navigations-App auf dem Dashboard ermöglicht. Auf den unten eingebundenen Screenshots könnt ihr diese Oberfläche sehen, die in gewohnter Form präsentiert wird und sich je nach Einrichtung entweder im Vollbild zeigt oder sich den Platz mit dem Medienplayer und bei Bedarf einer weiteren App teilt. Eine mögliche dritte App würde sich allerdings den Platz mit dem Medienplayer teilen, sodass sich an der Waze-Darstellung nichts ändert.

Die Freischaltung gilt nur für Nutzer der Beta-App, wobei in diesem Kanal wohl auch nach wie vor noch nicht alle Nutzer Zugriff haben. Tatsächlich hatte man die Coolwalk-Unterstützung schon zu Beginn des Jahres im Beta-Kanal für wenige Nutzer ausgerollt, kurz darauf wortlos zurückgezogen und bringt es jetzt für einige Nutzer wieder zurück. Es ist daher nicht gesagt, dass es tatsächlich schon bald in der Breite nutzbar sein wird.




waze android auto coolwalk

waze android auto coolwalk 2

Man muss sich wirklich fragen, warum das Waze-Team für diesen Rollout so lange benötigt und damit schon in Google-Geschwindigkeit arbeitet. Die Coolwalk-Oberfläche war ewig lang im Test, ist seit knapp zwei Monaten breit verfügbar und auch einige andere Navigations-App von Drittanbietern haben bereits die Unterstützung ausgerollt. Bis die Unterstützung in der stabilen Version ankommt, dürften wohl noch einige Wochen vergehen.

» Google Maps 3D: Das ist das neue Immersive View – Screenshots zeigen die Oberfläche im Einsatz (Video)

» Google Maps: Neue Navigation mit zuletzt aufgerufenen Orten in der Seitenleiste zeigt sich (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 5.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket