Smart Home & Pixel Tablet: Google zeigt die neue Smart Display-Oberfläche im Android-Design (Galerie)

google 

Rund um Googles Smart Displays gab es schon seit längerer Zeit nichts Neues mehr zu vermelden, doch mit dem bevorstehenden Start des Pixel Tablet könnte sich das ändern, denn dieses lässt sich bekanntlich auch als ein solches Display nutzen. Jetzt ist recht überraschend eine neue Smart Display-Oberfläche erneut aufgetaucht, die eine Annäherung an Android zeigt. Aufgetaucht ist in einem Google Store.


smart display new design march 2022 6

Google fährt einen Schlingerkurs mit den eigenen Smart Displays, denn bisher hat man keine Plattform zur dauerhaften Nutzung gefunden. Das begann schon bei der Namensgebung (aus Google Home wurde Google Nest) und reichte bis in das Betriebssystem. Zuerst wurde Cast OS verwendet, dann hat man die ersten Geräte auf Fuchsia umgestellt und mit dem Start des Pixel Tablet sowie des Desktopmodus in Android dürfte man zukünftige Smart Displays wohl nur noch mit Android auf den Markt bringen.

Jetzt ist eine neue Smart Display-Oberfläche in der Öffentlichkeit aufgetaucht, die bisher nur ein einziges Mal versehentlich im März 2022 gezeigt wurde. Davor und danach wurde diese nie wieder gesehen und auch so manche Google-Events sowie Updates rund um Smart Home-Produkte sah keine weiteren Änderungen in diese Richtung. Das unterstreicht die Spekulationen, dass das Pixel Tablet eigentlich schon im vergangenen Jahr auf den Markt kommen sollte, dann aber doch wieder verschoben wurde.

Nun steht das Pixel Tablet tatsächlich vor der Tür und die neue Oberfläche taucht wieder auf. Aber nicht etwa bei einem Bastler mit tiefen Systemeingriffen, sondern in der Öffentlichkeit: Im offiziellen Google Store in Williamsburg wurde die neue Oberfläche erneut für das Marketing verwendet, was man bei einem verworfenen Konzept wohl kaum tun würde. Die im vergangenen Jahr aufgetauchten Aufnahmen der neuen Oberfläche passen sehr gut zu diesem Design. Schaut euch dazu die folgenden Bilder an:




google smart display

smart display new design march 2022 1

smart display new design march 2022 2




smart display new design march 2022 3

Die wichtigste Annäherung an Android ist es, dass sich die Swipes vom oberen und unteren Rand sehr an Android anlehnen und auch die Oberflächen dem der Smartphones und Tablets sehr ähnlich sind: Ein Swipe von oben nach unten öffnet eine Leiste mit schnellen Einstellungen sowie weiteren Widgets und Steuermöglichkeiten für Smart Home-Geräte im selben Raum. Man könnte meinen, hier schon Android vor sich zu haben.

Ein Swipe vom unteren Rand nach oben öffnet den App Launcher, so wie es auch unter Android der Fall ist. Ob es sich bei der Oberfläche vielleicht sogar um Android handelt oder einfach nur das dort verwendete UI angepasst wurde, ist nicht bekannt. Es ist zu erwarten, dass wir hier die neue Oberfläche sehen, wie sie in Zukunft auf allen Geräten verwendet wird. Gut möglich, dass man im Store schon bald Smart Displays mit der neuen Oberfläche ausstellen wird. Denn es ist üblich, dass Google-Mitarbeiter neue Funktionen zuerst testen und letztes Feedback vor dem öffentlichen Test / Rollout geben können. Das gilt dann auch für Besucher in den Stores.

» Google Lens: Multisearch-Funktion kombiniert Bild und Text – startet jetzt auch in Deutschland (Video)

» Pixel Watch: Wie erfolgreich ist Googles Smartwatch? Android-App erreicht erst jetzt 500.000 Downloads

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket